Gehörst auch du zu den Frauen, denen ihre Periode einmal im Monat das Leben verlässlich zur Hölle macht? Ein spezielles Marihuana-Tampon soll Abhilfe schaffen – ohne dabei abhängig oder high zu machen.

Sie saugen zwar kein Blut auf, sollen dafür aber innerhalb von 30 Minuten gegen menstruationsbedingte Bauch-, Rückenschmerzen und sogar Übelkeit helfen: Die Cannabis-Tampons „Foria Relief“ aus den USA. Sie enthalten sowohl THC, also den berauschenden Wirkstoff der Hanfpflanze, als auch CBD, das entzündungshemmend und entkrampfend wirken soll. High werden soll man beim oder nach dem Gebrauch zwar nicht, der Wirkstoff sei aber im Blut nachweisbar.

Auf der Website des Herstellers schwärmen die meisten Frauen von der tollen Wirkung der Dope-Tampons. Manche merken aber auch an, dadurch keine Linderung verspürt zu haben. Medizinische und unverfälschte Studien zur Wirksamkeit von “Foria Relief” gibt es leider noch keine. Einige Ärzte warnen außerdem vor der – mit 60 mg doch sehr hohen – enthaltenen Menge an THC.

Hierzulande sind die Marihuana-Zäpfchen erst einmal ohnehin nicht erhältlich. Schließlich ist die medizinische Cannabis-Abgabe in Österreich und Deutschland (noch?) nicht legalisiert worden. Wer sie trotzdem ausprobieren will, müsste dafür also vorerst nach Californien oder Colorado reisen. Dort ist “Foria Relief” mit einem Rezept vom Arzt legal erhältlich.