Ben Affleck musste angeblich ein Casino in Ontario/Kanada gegen seinen Willen verlassen. Der 41-jährige Schauspieler, der Berichten zufolge im April im ‘Hard Rock Hotel & Casino’ in Las Vegas beim Kartenzählen erwischt wurde, spielte am Blackjack-Tisch des ‘Caesar Windsor Hotel & Casino’ in Ontario, als er aufgefordert wurde, das Casino zu verlassen.

 

Ein Augenzeuge berichtete dem ‘Star Magazine’: “Ben kam rein und ging gleich zum Kartentisch. Sein Haar war völlig zerzaust und er sah ganz schön mitgenommen aus. Er setzte sich hin und spielte ungefähr 20 Minuten lang, bevor die Security-Mitarbeiter kamen und ihn baten, zu gehen. Ben sah ziemlich genervt aus.”

 

Ein anderer Augenzeuge sagte: “Ich brauchte erst mal eine Minute, um zu realisieren, dass es wirklich Ben Affleck ist. Er sah völlig verwirrt und auch wütend aus, wie er da saß und zockte. Es wirkte so, als habe er gerade jede Menge Geld verloren. Er rauchte eine Zigarette und stütze den Kopf in seine Hände. Einen Moment lang schaute er hoch und seine Augen waren blutunterlaufen als habe er da schon die ganze Nacht gesessen.”

 

Das ‘Caesar Windsor Hotel & Casino’ war bisher nicht zu einer Stellungnahme bereit. Ein enger Freund Afflecks dementierte den Bericht gegenüber der britischen Zeitung ‘Daily Mail’ allerdings. Bleibt zu hoffen, dass der Schauspieler sich vielleicht doch auf eine Rolle vorbereitet.