Im Sommer die Periode zu haben, ist kein Zuckerschlecken. Vor allem, wenn man den ganzen Tag am See verbringt und baden geht, kann das schon ziemlich nerven. Aber mit ein paar Tricks kannst du die heißen Tage trotzdem angenehmer machen.

Mit diesen Tipps kommst du easy durch den Sommer, auch wenn du deine Tage hast.

1. Gute Vorbereitung ist alles

Wenn du einen Roadtrip oder einen längeren Tag am See geplant hast, solltest du immer gut vorbereitet sein. Genügend Binden und Tampons dabei zu haben ist das A und O im Sommer! Denn es gibt nichts Unangenehmeres, als beim Baden zu bemerken, dass keine Hygieneartikel mehr da sind. Beachte dabei aber, dass die Tampons nicht einfach so in der Tasche herumliegen. Denn wenn es zu heiß wird, kann die Verpackung schnell beschädigt werden und dann können Bakterien entstehen. Deshalb solltest du immer ein kleines “Beauty-Case” in deiner Handtasche haben.

Und um den Badetag so richtig genießen zu können, ist es während deiner Periode vermutlich am besten, du fährst nicht einfach an einen See, ohne öffentliche Toiletten, sondern suchst dir Badeplätze aus, an denen du unbeschwert auf ein Klo gehen kannst. So musst du dir keine Gedanken um deine Hygiene machen und kannst den Tag richtig genießen.

2. Das Schnürchen-Problem

Jede Frau kennt es: Du steigst aus dem Wasser und hast nur einen einzigen Gedanken: “Hoffentlich sieht man das Schnürchen nicht”. Um dich während der Periode im Bikini wohler zu fühlen, gibt es ein paar einfache Tricks:

  • Trage einen schwarzen Bikini oder einen mit vielen Mustern. Denn dann kommst du dir sicherer vor, als mit deinem Neongelben Badeanzug.

  • Solltest du beim Baden ein Tampon tragen, bedenke, dass du es direkt, nachdem du aus dem Wasser gekommen bist wechselst. Denn das aufgesaugte Wasser kann Bakterien enthalten, die deiner Vagina nicht besonders guttun.

  • Ein echter Geheimtipp ist die Menstruationstasse! Wenn du sie benutzt, dann gibt es kein Schnürchen um das du dir Sorgen machen musst. Außerdem kann sich auch nichts festsaugen. Besonders empfehlenswert sind die Menstruation-Cups von The Female Company. Denn dort kannst du dir Größe und Design selbst aussuchen.
View this post on Instagram

KANN DIE MENSTRUATIONSTASSE DIE MENSTRUATION VERKÜRZEN?? 😱⁠⠀ ⁠⠀ To be fair: Dieses Ammenmärchen schwirrte in den letzten Tagen und Wochen auf diversen Internetseiten rum. Wir so: Als ob! ⁠⠀ ⁠⠀ Bis wir den super spannenden Artikel von @tresclick gelesen haben. Dort haben sie eine Gynäkologin zu dem Phänomen, das innerhalb der Facebookgruppe Put A Cup in it scheinbar von 700 Mitgliedern bestätigt wurde, befragt.⁠⠀ ⁠⠀ Zuallererst: Schwarmintelligenz? Hosen runter: Hat das hier schon mal jemand erlebt?⁠⠀ We wanna know! 👂🏾⁠⠀ ⁠⠀ Zweitens: Interessant war die Sichtweise von Dr. med. Mandy Mangler, Chefärztin und Leiterin des Auguste-Viktoria-Klinikums in Berlin. Sie sagt, eine mögliche Erklärung könnte darin liegen, dass die Menstruationstasse einen Unterdruck erzeugt, sich also sozusagen festsaugt. Wenn man diesen löse, könne es sein, dass umliegendes, abgestoßenes Blut der Gebärmutter quasi abgesaugt werde. Je mehr Blut mit herauskommt, desto "kürzer" also die Periode.⁠⠀ ⁠⠀ Spannend!⁠⠀ ⁠⠀ Wenn das schon mal jemand von euch erlebt hat, postet doch bitte eine ☕ unter diesen Post. Den vollständigen Artikel findet ihr bei @tresclick .⁠⠀ ⁠⠀ P.S: ES SIND NOCH GAAAANZ WENIGE LIMITED EDITION VERPACKUNGEN UNSERER CUPS VERFÜGBAR!!! GET THE LAST ONES NOW ☕ ☕ ☕ ☕ ☕ ⁠⠀ ⁠⠀ #onegirlonecup Photo: @individualgreen⁠⠀

A post shared by The Female Company (@thefemalecompany) on

3. Im Schatten bleiben

Im Sommer wollen wir draußen etwas erleben! Auch, wenn wir unsere Periode haben. Allerdings reagieren die meisten Frauen in dieser Zeit sehr empfindlich auf Sonnenstrahlen und auch der Kreislauf ist nicht gerade auf Hochtouren. Deshalb solltest du zwei Dinge auf jeden Fall beachten: Genügend Trinken und so viel wie möglich im Schatten bleiben. Dann sind die heißen “Tage” gleich viel erträglicher.