Muss es wirklich immer noch der Mann sein, der den ersten Schritt macht? Nein, denn Frauen können es auch. Lassen wir die veralteten Verhaltensmuster hinter uns und stürzen uns ins Vergnügen. Weil, ganz unter uns, einen Mann ansprechen macht mehr Spaß, als man vielleicht denkt. Immerhin funktioniert Flirten anders herum genauso gut!

So weit, so gut. Aber wie spreche ich ihn am besten an?

Es mag schwierig erscheinen, weil du wahrscheinlich noch keinerlei Erfahrung damit gemacht hast. Vielleicht hast du sogar ein wenig Angst davor. Aber eines ist klar: musst du nicht. Denn zuerst solltest du dir vor Augen führen, dass es mehr als ein “Nein” nicht sein kann. Er könnte vergeben sein, gerade nicht in der Stimmung für einen Flirt oder einfach kein Interesse haben. Und das sind alles Dinge, die ok sind. Du steigst auch nicht auf jeden Flirt ein, der dir über den Weg läuft. Also dürfen das Männer genauso und wer weiß, vielleicht wird der nächste Mann, den du ansprichst, der Richtige sein.

Lass dich nicht vom ersten Eindruck einschüchtern

Du findest das Objekt deiner Begierde zwar sehr interessant, aber seine Ausstrahlung verunsichert dich. Er wirkt auf den ersten Blick für dich nicht wie die Art Mensch, die sich gerne mit Unbekannten unterhält. Er wirkt desinteressiert, unantastbar und fast ein wenig genervt. Eigentlich wolltest du ihn kennen lernen, aber das scheint jetzt fast unmöglich. Aber ist es wirklich so schwer ihn in ein Gespräch zu verwickeln?

Muss es nicht. Denn nur weil er auf dich den Eindruck macht, dass er keine Lust hat, heißt das nicht, dass es stimmt. Vielleicht ist er sogar selbst schüchtern, zurückhaltend und wirkt deswegen unantastbar. Du solltest ihn zuerst kennen lernen, bevor du dir ein Bild von ihm machst. Ein Bild, das du vielleicht nur schwer wieder los wirst. Also solltest du am besten mit ihm sprechen und dadurch richtig kennen lernen. Aber wie beginnst du das Gespräch?

Hier sind 3 Wege, wie du ihn ansprechen kannst:

1. Flirte mit deinen Augen

Wenn du deine Augen für dich sprechen lässt, erfährst du mehr als du vielleicht erwartest. Denn so kannst du, ohne noch tatsächlich mit ihm gesprochen zu haben, herausfinden, ob er interessiert ist.

Aber nicht nur das. Du siehst bereits durch das Flirten mit deinen Augen, welche Art von Mensch er vermutlich ist. Flirtet er gleich zurück, lächelt und strahlt er, dann ist er selbstbewusst und interessiert. Sollte er rot werden, unsicher kichern und offensichtlich überlegen ob er zu dir kommen soll, dann ist er schüchtern. Eine Information, die du haben könntest, ohne zu wissen, wie seine Stimmung klingt. Oder wie er heißt.

Also wenn du ihn siehst, dann starte Blickkontakt. Starre ihn nicht durchgehend an, sondern schau hin und wieder weg. Aber vergiss nicht, dass er schlussendlich immer dein Ziel sein sollte. Lächle dabei und zeig ihm so, dass du Interesse hast. Und es wird nicht lange dauern bis er dir ein Zeichen geben wird, wie er dich findet. Ein leichter Weg, der als guter Gesprächsstart funktioniert. Denn, wenn er auch interessiert ist, steht einer guter Unterhaltung nichts mehr im Weg.

2. Geh rüber und frage ihn etwas Unverbindliches

Du machst den ersten Schritt und zeigst sofort, wie sicher du dir bist. Du bringst dich somit in sein Blickfeld und seine gesamte Aufmerksamkeit gilt in diesem Moment dir. Ein Augenblick, den du nutzen solltest!

Frag ihn, was dir in den Sinn kommt. Das kann eine einfache Frage sein, wie es ihm geht oder etwas ausgefalleneres. Es zählt einzig und allein, dass du ihn überhaupt angesprochen hast. Wenn du dir noch unsicher bist, dann verpacke es noch indirekter: Frage ihn etwas. Vielleicht, ob er weiß, wie spät es ist oder ob er deine Freundin gesehen hat. Damit kannst du ihn womöglich noch leichter in ein Gespräch verwickeln – sofern ihr beide Lust dazu habt.

3. Zeig ihm offen, dass du interessiert bist

Ganz wichtig: Mach genau das, was du willst. Sei offen, ehrlich und sag ihm, was du denkst. Was hast du schon zu verlieren, oder? Mehr als eine Abfuhr kann es nicht geben. Und auch das ist nichts Schlimmes.

Wenn du nicht lange um den heißen Brei herum reden willst, dann sprich jeden deiner Gedanken offen aus. Du findest, dass er gut aussieht? Sag es ihm. Du hast schon lange niemanden mehr so interessant gefunden wie ihn? Etwas, das ihn bestimmt freut. Es kann sein, dass er sich vor den Kopf gestoßen fühlt, aber das muss dich nicht verunsichern. Du bist lediglich ehrlich und erwartest dir nichts. Nur über ein Gespräch würdest du dich freuen. Aber allein, dass du ihn durch deine Offenheit glücklich gemacht hast, freut dich bereits.

Also trau dich, probier etwas neues und vergiss nie: Selbst ist die Frau!