Vom “Game of Thrones”-Liebling zur neuen Trend-Ikone – Maisie Williams lehrt uns mit ihren kreativen Looks was wahren Stil ausmacht. Mach dich bereit für 4 Styling-Tipps, die wir von ihr gelernt haben.

Maisie Williams – Bekanntheit erlangte sie vor allem durch ihre Badass-Rolle der Arya Stark in “Game of Thrones” und avancierte spätestens nach der letzten Staffel zum absoluten Liebling der Serie. Schauspielerisch wurde es nach Ende der HBO-Serie zwar etwas ruhig um die 24-Jährige, doch dafür glänzt sie regelmäßig mit ihrem Stilbewusstsein. Hier unsere Favorite-Looks der Schauspielerin und was wir von ihr dabei lernen können:

1. Twinning

Partnerlook – für viele Pärchen ein absolutes No-Go. Oft haben wir bei abgestimmten Outfits ein spießiges Bild von zwei Liebenden im Kopf, die der Welt präsentieren möchte – schaut her, wir sind zusammen! Eigentlich hassen wir diese Art von Pärchen sogar. Aber Maisie Williams macht uns vor wie’s richtig geht! Es ist das „Twinning“, wodurch der einst so verunglimpfte Partnerlook ein stylishes Update erthält. Den Trend setzt sie gekonnt mit ihrem Freund Ruben Selby bei Events oder auch einfach auf der Straße um. “Twinning” bedeutet jedoch nicht automatisch, sich eins zu eins gleich zu kleiden. Vielmehr geht es darum, die Outfits sinnvoll aufeinander abzustimmen. Maisie und ihr Freund machen das zum Beispiel durch abgestimmte Farbtöne und Muster. Aber überzeugt euch mit den folgenden Bildern selbst, wie cool das aussehen kann:

2. Der Mullet

Vorne kurz, hinten lang – der Vokuhila ist zurück. Und zwar unter dem Decknamen “Mullet”. Maisie Williams hat maßgeblich dazu beigetragen den Retro-Look wieder zu etablieren. Stilsicher beweist die Schauspielerin: Der Mullet muss nicht automatisch an Joe Exotic aus “Tiger King” erinnern.

Die 24-Jährige erklärte in einem Interview mit dem US-amerikanischen Magazin „Rolling Stone”, dass ihre Haare und ihr ständiger Frisurenwechsel ein Zeichen ihrer Unabhängigkeit seien.

3. Natur-Trend

Maisie liefert uns mit ihren Outfits schon einen Ausblick auf den kommenden Herbst. “Back to Nature” heißt es da – also Kleidung als Fenster zur Natur. Dabei geht es nicht nur um Nachhaltigkeit, sondern vielmehr um das was auf der Kleidung zu sehen ist. Flüsse, Berge, Blumen, Wolken – der natürliche Modetrend setzt sich mit der Schönheit unserer Erde auseinander. Maisie Williams trägt dazu ein Kleid, das frisch gleich an einen ganzen Sonnenuntergang am Meereshorizont erinnert. Sie trägt sozusagen ein ganzes Gemälde. Aber auch süße Flower-Prints sind für die 24-Jährige Schauspielerin ein Must-Have!

4. No-Brow-Look

Mit dem No-Brow-Look überraschte Maisie Williams bei den diesjährigen Brit Awards. Der Look ist Teil ihrer neuen Rolle in der TV-Serie “Pistols“ über die Band Sex Pistols. Sie verkörpert Pamela Rooke alias Jordan Mooney, die genau für diesen besonderen Look stand. Dennoch schafft es Maisie den Look erfolgreich ins 21. Jahrhundert zu übertragen. Die Statement-Brauen bewegen sich eindeutig weg vom rockigen Punk. Die Schauspielerin verleiht dem Ganzen einen eleganten Touch.

Wer den Look kopieren möchte sollte aber bedenken: Die hellen Brauen bleiben ein kleines Wagnis. Gebleichte Augenbrauen verändern unser Gesicht komplett. Die Konturen verschieben sich und eventuell wirkt die Stirn dann höher. Wer die softe Version ausprobieren möchte, kann den Look mit Concealer erzeugen. Auf TikTok finden sich dazu viele Tutorials 😉