Auf die Plätze, fertig, … Haarpflege GO! Gerade jetzt haben wir genug Zeit, um uns endlich mit Dingen zu beschäftigen, die schon eeewig auf unserer To-Do-Liste stehen: zum Beispiel unsere Haare diesen Frühling so geschmeidig und gesund zu pflegen wie nur möglich! 😍 So können wir den Rest des Jahres gleich mit noch mehr Good Hair Days durchstarten – klingt super, oder nicht? 😋 Wir verraten dir in diesem Artikel deshalb unsere 5 Tipps für Haarpflege zu Hause.

Hausgemachte Haarmasken

Geben wir es doch zu: Haben wir nicht alle mal Rezepte für selfmade Haarmasken gegoogelt, uns gedacht “Oh ja, muss ich ausprobieren!”, aber es in Wahrheit dann immer aufgeschoben? Tja… Nun ist die Zeit endlich gekommen: Her mit der selbstgemachten Hair Care!

Unser Tipp

Honig mit Olivenöl erwärmen und die lauwarme Kur für 30 Minuten im Haar einwirken lassen. Anschließend nur noch auswaschen. Ta-daaaa, schon hast du deinem Haar gleich ein bisschen Feuchtigkeit gespendet! 🥰

via GIPHY

Frühlings-Styles ausprobieren

Neue Styles und Frühlingsfrisuren ausprobieren und sich dadurch immer wieder neu erfinden macht Spaß und ist ein Must in dieser Phase unseres Lebens! Auch in den eigenen vier Wänden kann schön sein, sich einfach für sich selbst zu stylen und sich dadurch auch etwas Normalität in den Alltag zurückzuholen! <3

Unser Tipp

Die Haarpflege-Produkte von Dyson besitzen weniger Hitze als herkömmliche Styling-Produkte und schützen so dein Haar vor Hitzeschäden! 😍 Egal ob der neue Corrale™ Haarglätter, Supersonic™ Haartrockner oder Airwrap™ Haarstyler – Dyson hat für jede Frisur das passende Produkt parat. So garantieren wir uns die Good-Hair-Tage!

© David Sailer

Selfmade Haarspray? Yes, please!

Ohhh ja, liebe missen: Man kann tatsächlich auch Stylingprodukte wie Haarspray selber machen! Was du brauchst? Ganz easy: einfach nur Honig! 🍯 Dieses kleine Wundermittel kräftigt deine Haare nicht nur, sondern verleiht ihnen auch das gewisse Volumen!

Unser Tipp

Koche Wasser (so viel, wie du dann an Haarspray brauchst) und rühre es dann mit 1-2 TL Honig an. Wenn die Mixtur gekühlt ist, kannst du sie in eine alte Sprühflasche oder ähnliches füllen. Et voilà – fertig ist dein Haarspray!

via GIPHY

Fett it out!

Gib’s zu, du hast sicher auch nur auf den richtigen Moment gewartet, bis du deine Haare sooo lange nicht waschen musst, sodass sie schon so richtig eklig sind! 😂 Die eigenen Haare ausfetten zu lassen ist teilweise wirklich grauslig, aber hat auch sehr viele Vorteile: Deine Haare (und Kophaut!) sind danach deutlich gesünder und fetten auch nicht so schnell nach wie davor!

Unser Tipp

Tägliches Bürsten nicht vergessen, denn nur so werden die gesunden Fette gut im gesamten Haar verteilt! Beim ersten Waschen danach reicht dann auch nur ein kleiner Shampooklecks (pH-neutral versteht sich).

via GIPHY

Richtige Ernährung

Du bist, was du isst… Und das gilt auch für deine Haare! Wenn du also eine gesunde und glänzende Prachtmähne möchtest, ist es besonders wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Gut, dass wir uns zur Zeit, umso mehr mit selbst zubereiteten Gerichten beschäftigen – da fällt uns das Ganze um einiges leichter!

Unser Tipp

Essentielle Fettsäuren wie Omega 3 sind wichtig für gesunde Haare, Nägel und auch eine schöne Haut! (Dreifach gemoppelt also. 😏) Dieses ist vor allem in Fisch, Leinsamenöl und Nüssen enthalten.

via GIPHY

Also dann: Happy Hair Care!