Der Schmerz einer Trennung sitzt tief und lässt uns verletzt und manchmal sogar gebrochen zurück. Dennoch hatte das alles einen Sinn.

Hier sind fünf Gründe dafür, warum eine Trennung auch etwas Gutes hat.

1. Du wirst dankbar sein

Zu einem späteren Zeitpunkt wirst du zurückblicken und dir wird bewusst werden, dass es das Beste war, ihn zu verlieren. Denn du wirst neue Menschen kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln und wahrscheinlich (sogar sicher) war er gar nicht gut für dich…

2. Es bereitet dich vor

Alles hat einen Grund. Du hast in deiner Beziehung vieles gelernt und nun wirst du “entlassen” in eine Welt, in der du weißt, dass nicht immer alles “für immer” ist. Und das ist gut so.

3. Du wirst nach wie vor geliebt

Ja, deine Beziehung ist in die Brüche gegangen. Aber du wirst immer noch geliebt. Von deiner Familie, deinen Freunden und sonst auch noch von einer Menge Leuten!

4. Alleine bedeutet nicht einsam

Ja, du bist Single. Na und? Du hast genug Freunde und genug Zeit, dich auf die Suche nach der großen Liebe zu machen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der du dir Zeit für dich nimmst.

5. Du wirst lernen geduldig zu sein

Ja, Geduld ist eine Tugend. Und das weißt du mittlerweile auch. Nach einer Trennung braucht es Zeit bis die Wunden heilen, man all das verdaut, was man verdauen muss und bis man dann endlich wieder glücklich wird. Aber das Warten lohnt sich. Wirklich.