Du bist ein richtiger Grummel Griesgram, fühlst dich ständig schlapp und die Verdauung funktioniert auch nicht so richtig? Dann könnte das an deiner bevorzugten Schlafposition liegen.

Linksschläfer sollen den Rechtsschläfern gesundheitlich im Vorteil sein.

Wie einst Graf Dracula am Rücken zu liegen, soll die Falten mindern. Am Bauch schlafen führt zu Hängetitten und die Fötusstellung soll sowieso komplett ungesund sein. All diese Argumente haben wir einfach schön ignoriert. Die alte Ayurveda-Tradition kommt uns aber jetzt mit einem Argument womit wir unsere Angewohnheiten überdenken wollen. 

Auf links schlafen soll uns gesünder und glücklicher machen. Gerade in madigen Zeiten wie diesen ist uns das einen Versuch wert. Die linken Schläfer sollen nicht nur bereits morgens gut gelaunt aus dem Bett steigen, sie sollen insgesamt ein positiveres Weltbild haben. Dies bestätigt auch eine Studie, die im “Journal of Clinical Gastroenterology” erschienen ist.

5 Gründe warum du besser auf der linken Seite schlaffen solltest

1. Fördert die Verdauung

Das hat ganz einfach mit der Anatomie unseres Körpers zu tun. Der Magen und die Bauchspeicheldrüse befinden sich auf der linken Seite. Ein leichter Druck darauf fördert die Verdauung. Die Verdauungssäfte werden angeregt und die Enzyme der Bauchspeicheldrüse werden besser abgesondert.

2. Die Lymphe werden angeregt

Halten wir uns an die Kenntnisse des Ayurveda wird die linke Körperhälfte als die dominante des lymphatischen Systems angesehen. Das Lymphsystem ist für den Transport von Nährstoffen und die Filterung von Abfallstoffen zuständig. Schlafen wir auf der linken Seite können wir es bei seinen Aufgaben unterstützen. Wir erleichtern unserem Körper Schlacken und Giftstoffe aus dem Körper zu spülen.

3. Schützt das Herz

Die Aorta, unsere Hauptschlagader führt vom Herzen nach links gebogen Richtung Bauch. Auf links liegend unterstützen wir die Schwerkraft und somit die Pumpkraft des Herzens. Schlafen wir auf der rechten Seite muss das Herz das Blut bergauf pumpen.

4. Reduziert Sodbrennen

Auch der Magen befindet sich auf der linken Seite. Seine Öffnung zeigt von oben betrachtet nach rechts. Legen wir uns also auf die linke Seite, zeigt die Magenöffnung nach oben und die Magensäfte ruhen an der Magenunterseite. Wir verhindern also, dass der saure Speisebrei zurück in die Speiseröhre fließt. 

5. Entlastet den Rücken

Wenn ihr unter chronischen Rückenschmerzen leidet, könnt ihr von einem Wechsel zum Schlafen auf der linken Seite profitieren. Auf der linken Seite wird der Druck auf die Wirbelsäule verringert.