Du gehst am Abend auf eine Party und plötzlich steht er vor dir: Dein Ex. Jetzt bloß die Ruhe bewahren. Damit das (möglicherweise erste) Treffen nach der Trennung nicht in einem absoluten Desaster endet, haben wir vier kleine Tipps, mit denen du das Wiedersehen mit deinem Ex-Freund souverän meistern kannst:

1. Nicht ignorieren

Du solltest deinen Ex auf keinen Fall ignorieren und so tun, als hättest du ihn nicht gesehen. Ihr standet euch immerhin einmal ziemlich nahe, da sollte ein kleines “Hallo” auf jeden Fall drin seid. Seid ihr in Frieden und als Freunde auseinander gegangen und ist die Trennung schon eine Zeit lang her, könnt ihr euch ruhig auch kurz umarmen.

2. Sei freundlich

Du kannst dich natürlich nach einer kurzen Begrüßung wieder vom Acker machen, kommt es aber zu einem kurzen Gespräch, solltest du darauf achten, freundlich zu bleiben. Bist du zickig, zeigst du ihm nur, dass du noch nicht über die Beziehung hinweg bist.

3. Keine Tabu-Themen ansprechen

Kommt es zu einem kurzen Gespräch, solltest du es nicht mit Absicht in die Länge ziehen und vor allem solltest du gewisse Themen vermeiden. Zum Beispiel ist eure ehemalige Beziehung ein Tabu, egal ob du mit ihm in schönen oder schrecklichen Erinnerungen schwelgen willst. Genauso solltest du ihm nicht von deinem neuen Freund erzählen und ihm vorschwärmen, wie toll er nicht ist.

3. Keine Hoffnungen machen

Auch wenn du noch Gefühle für deinen Ex hast und dir nichts sehnlicher wünschst, als ein Comeback euer Beziehung, solltest du dir keine großen Hoffnungen machen, nur weil ihr zwei Minuten nett miteinander geredet habt. Es hatte schließlich seine Gründe, warum es mit euch nicht geklappt hat.