Seit einer Woche vermissen die Besitzer eines Streichelzoos ein Alpaka-Baby. Man geht davon aus, dass jemand das junge Tier gestohlen hat. Ein Mitarbeiter habe das aufgeregt Muttertier entdeckt. Danach hat man bemerkt, dass das Jungtier fehlt.

Jegliche Suchaktionen blieben bisher ergebnislos.

Alpaka-Diebstahl in Brandenburg

In einem Streichelzoo eines Hotels in Brandenburg sucht man nach einem kleinen Alpaka-Baby, das auf den Namen “Christinchen” hört. Der Hof des Landhotels Burg im Spreewald ist Heimat von Alpakas, aber auch Ziegen, Schafen, Pferden, Eseln, Emus, Hühnern, Straußen, Meerschweinchen und Hängebauchschweinen. Am 18. November hatte das Alpaka-Paar Nachwuchs bekommen. Nach nur wenigen Tagen verschwand das Jungtier spurlos.

Mitarbeiter des Hotels hatten zuerst die Aufregung des Muttertiers bemerkt. Erst dann sind sie auf das Fehlen Christinchens aufmerksam geworden. Seitdem hat man mehrere Suchaktionen gestartet. Doch die zahlreichen Hinweise führten bisher nicht zum Fund des Tieres. “Wir gehen davon aus, dass Christinchen gestohlen worden ist”, sagte der Geschäftsführer des Landhotels Burg im Spreewald dem “RedaktionsNetzwerk Deutschland” (RND).

Wir danken Euch für Eure rege Anteilnahme.Leider gibt es bisher keine Neuigkeiten. Wir werden euch auf jeden Fall informieren, falls ein Wunder geschieht und Christinchen gefunden wird.

Gepostet von Landhotel Burg im Spreewald am Donnerstag, 28. November 2019

Mittlerweile haben die Hotelbesitzer sogar die Polizei eingeschaltet.

Update zu Alpaka Christinchen: Wir haben inzwischen die Polizei eingeschaltet und auch Anzeige erstattet. Die Burger Polizei war netterweise sofort vor Ort. Ansonsten gibt es leider keine positiven Neuigkeiten.

Gepostet von Landhotel Burg im Spreewald am Freitag, 29. November 2019