Annemarie Carpendale: Bauchfrei-Outfit sorgt für Diskussionen

Annemarie Carpendale: Bauchfrei-Outfit sorgt für Diskussionen
Getty Images

Wenn Promis ein Kind bekommen, verfolgen tausende Fans den Verlauf der Schwangerschaft mit. Und wenn das Baby dann erst auf der Welt ist, fängt das Gerede um den After-Baby-Body und die richtige Kindererziehung erst so richtig an. Auch die Moderatorin Annemarie Carpendale ist da keine Ausnahme. Bei ihrem ersten öffentlichen Red Carpet-Auftritt ging die frisch gebackene Mama bauchfrei und präsentierte ihren fitten Body. Auf Instagram sind darüber nicht alle begeistert.

Große Aufregung um Annemarie Carpendales After-Baby-Body

Im wunderschönen Hippie-Look führte die 40-Jährige vor wenigen Tagen durch eine Veranstaltung. Als Top trug Annemarie ein rostfarbenes Bustier und inszenierte so ihren After-Baby-Bauch. “Siehst du klasse aus” und “Dein After-Baby-Body ist der Hammer. Du siehst spitze aus!” gratulieren Fans auf Instagram. Doch nicht alle sehen das so. “Leute, aber doch nicht so kurz nach der Geburt!!!!! Ist mir alles ein bisschen too much, im Wochenbett arbeiten und in den Urlaub fliegen, sich ständig mit toller Figur oder Alkohol ablichten lassen, der Papa macht das sicher toll, jedoch sind so früh eigentlich seine Prioritäten für mich anscheinend falsch gesetzt. Sorry, ganz unsympathisch”, ätzt ein anderer User.

Wie seht ihr das? Wir gönnen jungen Mamis jedenfalls alles, was ihnen gerade gut tut. Und auch wenn Arbeiten und Sport nach der Schwangerschaft für die einen erst mal undenkbar ist, gibt es wieder andere, die vielleicht gerade das zum Wohlfühlen brauchen. Trotzdem: Eine Frau darf sich dazu auf keinen Fall verpflichtet fühlen. Schließlich hat man als frisch gebackene Mutter zu 99 Prozent andere Sorgen, als das eigene Gewicht, oder?