Der US-Computerhersteller Apple unterstützt den Kampf gegen die Corona-Pandemie nun mit der Herstellung von speziellen Schutzmasken. Gemeinsam mit Zulieferern versorgt Apple-Chef Tim Cook medizinisches Personal damit.

Eine erste Lieferung ist bereits vergangene Woche an ein US-amerikanisches Krankenhaus gegangen.

Apple produziert Schutzmasken für Krankenhauspersonal

Bei dem von Apple und Zulieferern produzierten Produkt, handelt es sich um einen durchsichtigen Schutz für große Teile des Gesichts. Ein Krankenhaus in den USA hat bereits eine Lieferung davon erhalten und zeigt eine positive Reaktion. Zudem will das Unternehmen künftig eine Million Stück pro Woche davon fertigen und auch über die USA hinaus verteilen.

Screenshot: Tim Cook / Twitter

“Stay safe and stay healthy”: Apple hilft in Coronakrise

Apple-Chef Tim Cook verkündet via Twitter, dass sein Unternehmen sehr hart daran arbeite, das medizinische Personal in Zeiten der Coronakrise zu unterstützen. Er habe daher bereits zusammen mit seiner Firma und eigenen Zustellern weltweit über 20 Millionen Atemschutzmasken besorgt: “Wir arbeiten eng mit Regierungen auf allen Ebenen zusammen um sicherzustellen, dass diese den Orten mit dem größten Bedarf gespendet werden.”

Der Computerhersteller sieht sich dazu verpflichtet, die Welt in der Covid-19-Pandemie zu unterstützen wo es nur geht: “Für uns ist das eine Arbeit der Liebe und Dankbarkeit.” so Tim Cook über die Spenden der Atemmasken, sowie die Herstellung des Gesichtsschutzes.