Der US-amerikanische Rapper Mac Miller ist am Freitag, den 7. September, im Altern von nur 26 Jahren gestorben. Medienberichte vermuten eine Drogenüberdosis.

Mac Miller an Drogenüberdosis gestorben

Gegenüber E!News teilte seine Familie in einem Statement mit, dass Mac Miller verstorben sei: “Malcolm McCormick, bekannt und von Fans als Mac Miller verehrt, ist tragischerweise im Alter von 26 Jahren gestorben. Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans. Vielen Dank für eure Gebete. Bitte respektiere unsere Privatsphäre. Über die Todesursache gibt es zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Angaben.”

Er hatte Drogenprobleme

Schon in der Vergangenheit hatte Miller immer wieder zugegeben, Drogenprobleme zu haben. Gegenüber dem Rolling Stone verriet er etwa: “Habe ich Drogen genommen? Yeah. Aber bin ich drogenabhängig? Nein.” Letzten Mai wurde der Rapper nach einem Autounfall wegen Fahrens unter Drogen- und Alkoholeinfluss verhaftet.

Die Beziehung von Ariana Grande und Mac Miller

Von 2016 und 2018 waren die beiden Musiker ein Paar. Kurz nach der Trennung gab Grande ihre Beziehung zu ihrem mittlerweile Verlobten Pete Davidson bekannt. Ihre Beziehung zu Mac Miller beschrieb sie als giftig und “Ich bin keine Babysitterin oder Mutter und keine Frau sollte das Gefühl haben, das zu sein.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

baabyyy

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am