Billie Eilish plant eine große Veränderung. Sobald ihre Doku rauskommt, möchte die Sängerin ihre charakteristischen grünen Haare umfärben.

Damit möchte sie eine neue Ära einläuten, wie es heißt.

Billie Eilish hat bald keine grünen Haare mehr

Am 26. Februar veröffentlicht Billie Eilish einen Dokumentarfilm über sich. Und als wäre das nicht Grund genug für ihre Fans, diesem Datum gespannt entgegenzufiebern, teaserte die Sängerin nun auch eine starke Typveränderung an. Sie möchte sich von ihren grünen Haaren verabschieden sobald die Doku rauskommt. In ihrer Instagram-Story erklärte die 19-Jährige, dass sich ihre Fans bereits über ihren Signature-Look lustig machen würden. Bereits seit Juli 2019 trägt Billie ihre Haare neongrün-schwarz. Dabei sei es das erste Mal, dass sie so lange ein und dieselbe Haarfarbe rockt.

Zudem sei die lange Zeit ohne Veränderung ein Zeichen, dass es ihr mental gut gehe und sie nicht depressiv sei. Dennoch scheint es Zeit für einen neuen Haarstyle. Denn in ihrer Instagram-Story erklärt sie nun, dass sie mit Veröffentlichung ihrer neuen Doku auch eine neue Frisur präsentieren wird. “Es wird das Ende einer Ära sein. Ich werde eine neue Ära einläuten”, so Billie.

Doku auf AppleTV+

Billie gab ihren Fans bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die Doku. In einem zweiminütigen Trailer kann man Ausschnitte von ihr als Kind sowie Videos von ihr und ihrem Bruder Finneas sehen. Der Film featured außerdem Aufnahmen des Kreationsprozesses hinter Billies Debütalbum “When We Fall Asleep, Where Do We Go?”.