Die Sexszenen in der Serie “Bridgerton” sind derzeit immer wieder auf einigen Pornoseiten zu finden. Netflix versucht derzeit die zahlreichen Raubkopien der Szenen wieder von den Seiten zu nehmen.

Inzwischen konnten viele der Sexszenen von den Pornoseiten gelöscht werden. Doch es tauchen immer wieder neue auf.

“Bridgerton”-Szenen landen auf Pornoseiten

Die Netflix-Serie “Bridgerton” feiert derzeit unglaubliche Erfolge. Vor allem die Liebesgeschichte zwischen dem Duke of Hastings und Daphne Bridgerton hat bei jedem das Herz höher schlagen lassen. Und auch die zahlreichen Sexszenen zwischen den beiden Hauptdarstellern hatten es in sich. Das dachten sich wohl auch einige Internetpiraten, die genau diese Szenen auf zahlreiche Pornoseiten hochgeladen hatten. Obwohl die FSK-16 Szenen nicht alles zeigen, was man sonst auf Pornoseiten findet, scheinen die “Bridgerton”-Szenen dennoch beliebt zu sein.

Netflix versucht Raubkopien zu löschen

Einem Bericht des US-Magazins The Sun zufolge versucht Netflix derzeit die Raubkopien wieder von den Pornoseiten zu löschen. Das scheint aber gar nicht so leicht zu sein, denn sobald eine Szene gelöscht ist, ist schon die nächste wieder hochgeladen. “Netflix jagt diese Internetpiraten unermüdlich, um den Missbrauch ihres geistigen Eigentums zu bereinigen”, sagt eine anonyme Quelle der Sun. Auch die beiden Hauptdarsteller Regé-Jean Page (alias Duke of Hastings) und Phoebe Dynevor (alias Daphne Bridgerton) sollen darüber “bestürzt und fassungslos” sein, berichtet The Sun.