Schon seit Tagen befindet sich Chrissy Teigen wegen starken Blutungen im Krankenhaus. Um ihr ungeborenes Kind zu retten, bekam sie mehrere Bluttransfusionen. Nun ist es traurige Gewissheit: Das Model hat ihr Baby verloren.

Auf Instagram verkündete Chrissy die traurigen Nachrichten. Ihr Sohn Jack dürfte kurz nach der Geburt im sechsten Monat gestorben sein.

Chrissy Teigen verabschiedet sich von ihrem Baby

“An unseren Jack – Es tut mir so Leid, dass die ersten Momente deines Lebens mit so vielen Komplikationen verbunden waren und dass wir dir nicht das Zuhause geben konnten, das du zum Überleben gebraucht hast. Wir werden dich immer lieben”, schreibt Chrissy Teigen in einem emotionalen Instagram-Post. Neben einem schwarz-weiß Foto von sich am Krankenhausbett sitzend spricht sie von einem tiefen Schmerz, den sie noch nie zuvor gefühlt habe. “Wir konnten die Blutungen nie stoppen und unserem Baby die Flüssigkeiten geben, die es brauchte, trotz mehrerer Bluttransfusionen. Es war einfach nicht genug”, erklärt sie.

In ihrem Post teilte sie auch ein Foto von sich mit Ehemann John Legend und dem kleinen Jack. “Wir gaben unseren Babys bisher erst im letzten Moment Namen. Doch aus irgendeinem Grund hatten wir angefangen, diesen kleinen Kerl Jack zu nennen. Also wird er für uns immer Jack sein”, schreibt das Model auf Instagram.

Blutklumpen machte dem Model Sorgen

Erst vor Kurzem hatten das Model und ihr Ehemann John Legend Angst, ihr drittes Kind zu verlieren. Der Grund war ein riesiger Blutklumpen, der sich gelöst hatte. Bis der Ultraschall endlich Entwarnung gab, schienen für das Model Stunden zu vergehen. “Ich glaube, ich habe noch nie so heftig vor Erleichterung geseufzt wie danach”, schrieb sie damals. 

Jetzt bedankt sich Chrissy für die Gebete und Unterstützung, die sie und John in den vergangenen Tagen erhalten haben. Sie ist ebenso dankbar für das Leben mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern Luna und Miles, doch sie weiß: “Nicht jeder Tag kann voller Sonnenschein sein.”