Das Coronavirus trägt aktuell immer größere Folgen mit sich. Auch die Unterhaltungsindustrie ist von den Folgen des Virus betroffen.

So können Fernsehformate mit Live-Publikum derzeit weltweit nur eingeschränkt ausgestrahlt werden.

Auch die meisten US-Talkshows können wegen der Corona-Krise gerade nicht stattfinden. Aber keine Sorge, ihr könnt eure Lieblings-Talkshows auch weiterhin verfolgen. Denn viele US-Moderatoren haben sich dazu entschieden ihre Talkshows von zu Hause aus zu senden.

Wir haben vier Talkshow-Master für euch, die auch noch in Zeiten des Coronavirus für Unterhaltung im Netz sorgen.

Jimmy Fallon

Mit ganz viel Humor und positiver Energie sendet Jimmy Fallon seine Talkshow “The Tonight Show with Jimmy Fallon” von zu Hause aus. Dass er sich auch wirklich in den eigenen vier Wänden befindet und nicht nur so tut, beweist die Anwesenheit seiner kleinen Töchter. In den sogenannten “Home Edition“-Episoden seiner Show wird außerdem ganz viel gesungen und musiziert, um den Stress und die Panik rund um die Corona-Krise mit einer ausreichenden Portion Humor zu reduzieren.

Trevor Noah

Wer keine Informationen zu der aktuellen Lage rund um das Coronavirus verpassen möchte, muss sich unbedingt die “Daily Social Distancing Show” ansehen. Darin plaudert Radiomoderator Trevor Noah mit seinen Zuschauern und diversen Gästen wie Ärzten, Virologen oder Politikern über die derzeitigen Geschehnisse. Normalerweise ist Trevor in den USA für seine satirische Nachrichtensendung “The Daily Show” bekannt, die seit September 2015 auf Comedy Central ausgestrahlt wird.

Jimmy Kimmel

Auch Jimmy Kimmel musste seine Talkshow wegen des Coronavirus nach Hause verlegen. In der neuen Home-Variante seiner Talkshow “Jimmy Kimmel’s Quarantine Minilogue”, hält Kimmel kurze Monologe und erzählt seinen Zuschauern, wie es ihm in Zeiten der Selbstisolierung so geht. Wer sich also ganz allein fühlt, kann sich mit der neuen YouTube-Serie des 52-Jährigen ganz einfach und schnell ein wenig Gesellschaft in die eigenen vier Wände holen. Außerdem sind die Videos eine perfekte Möglichkeit für all jene, die schon immer wissen wollten, wie es bei Jimmy Kimmel zu Hause aussieht.

Stephen Colbert

Wer die Late-Night-Show von US-Moderator Stephen Colbert schon kennt, weiß nur zu gut, wie lustig er sein kann. Aber auch Verantwortungsbewusstsein hat der 55-jährige Satiriker. Deshalb bleibt er aufgrund der aktuellen Corona-Krise auch zu Hause. Seine Talkshow sendet er ebenfalls von daheim aus. Und die punktet vor allem durch den großen Humor-Faktor. Bereits in der ersten Episode meldet sich Colbert nämlich direkt aus der Badewanne – samt Anzug und Krawatte.