Daft Punk gibt es nicht mehr. Das französische Elektropop-Duo hat sich nach 28 gemeinsamen Jahren getrennt. Ein weiterer Nagel im Sarg unserer Feier-Kultur, denn Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter waren für viele große Hits unter der Discokugel verantwortlich.

Zum Abschied wollen wir noch einmal zu ihren besten Songs tanzen, wenn auch nur in den eigenen vier Wänden:

One More Time

Der größte Hit, den jemals jemand für den Dancefloor geschrieben hat, ist wohl “One More Time”. Das französische Duo hat es mit diesem Song geschafft, den ultimativen Party-Hit zu kreieren, der Generationen an Club-Gängern das Feiern versüßt. Wir sind uns sicher, dass das Lied auch nach der Pandemie noch vielen Menschen beim Tanzen einheizen wird.

Get Lucky

Hört man Daft Punk, singt man im Kopf wohl automatisch die Lyrics von “Get Lucky”. “She’s up all night ’til the sun. I’m up all night to get some. She’s up all night for good fun. I’m up all night to get lucky.” 2013 dominierte das Lied so ziemlich jeden Dancefloor. Und für den Hit in Zusammenarbeit mit Pharrell Williams gab’s sogar einen Grammy!

Around The World

Spätestens seit 2013 kennt so ziemlich jeder die Musik von Daft Punk. Doch das Duo war schon in den 90ern mega erfolgreich. Mit “Around The World” landeten die Franzosen einen riesigen Hit. Die Lyrics sind einfach zu merken: “Around The World” einfach das ganze Lied über wiederholen. Das Musikvideo von Michael Gondry mit der futurischen Choreografie trug ebenfalls seinen Teil dazu bei, Club-Musik salonfähig zu machen.

Harder, Better, Faster, Stronger

Wer in den 2000er Jahren in Clubs unterwegs war, kam an einer Version des 2001 veröffentlichten Songs “Harder, Better, Faster, Stronger” wohl nicht vorbei. Grund für den Erfolg ist wohl auch das Sample von Kanye Wests Hit “Stronger”:

Instant Crush

Etwas ruhiger also die üblichen Daft Punk-Hits: Gemeinsam mit dem amerikanischen Musiker Julian Casablancas veröffentlichte Daft Punk 2013 den Song “Instant Crush”. Er war die vierte Single ihres Albums “Random Access Memories”. Ein Lied über Liebe und Verlust und perfekt zum Abschalten.

Lose Yourself To Dance

Ebenfalls aus dem Album “Random Access Memories” stammt der Song “Lose Yourself To Dance”. Auch für dieses Disco-Lied kollaborierten die Musiker mit dem Sänger Pharrell.

Technologic

2005 veröffentlichte Daft Punk den Song “Technologic”. In den Lyrics geht es um die Veränderungen, die das Internet mit sich brachte. Vielen von uns werden die Lyrics noch ziemlich bekannt vorkommen, das Lied selbst aber eher weniger. Das liegt daran, dass der Song erst zu einem richtigen Hit wurde, als Busta Rhymes ihn für seinen Hit “Touch It” gesampelt hat.