Daniela Büchner besitzt nun eine eigene Dokumentation auf TVNOW. Die Witwe möchte Zuschauern dabei private Einblicke in ihr Leben geben.

Auch der Tod ihres Mannes Jens wird in dem 29-minütigen Film thematisiert.

TVNOW veröffentlicht Danni Büchner-Doku

Fans von Daniela Büchner können in Form einer Dokumentation nun erstmals sehr tiefe Einblicke in das Leben der TV-Darstellerin bekommen. Die Doku “Fallen und Aufstehen – Das Schicksal der Danni Büchner” ist aktuell auf TVNOW verfügbar. Dabei möchte sich Danni erstmals von einer anderen Seite zeigen. Zudem ist auch der Tod ihres Mannes Jens Teil der Dokumentation. Laut RTL sollen mit dem emotionalen Kurzfilm Fragen wie “Wer ist Danni Büchner?”, “Woher kommt sie?” und “Wie ist sie aufgewachsen” beantwortet werden. Während ihrer Teilnahme beim Dschungelcamp griffen User im Netz nicht nur die 42-Jährige, sondern auch ihre Kinder an. Die Doku verrät nun erstmals wie ihre Kinder mit dem Online-Hass umgehen.

Daniela Büchner trauert um toten Ehemann

Daniela Büchner hatte es in ihrem Leben nicht gerade einfach. 2013 wurde ihr Mann Jens erstmals mit Lungenkrebs diagnostiziert. Allerdings soll es sich laut den Ätzten um eine Fehldiagnose gehandelt haben. Als der Schlagersänger am 05. November 2018 erneut einen Arzt aufsuchte, stellte sich der Lungenkrebs jedoch als traurige Gewissheit heraus. Nur kurze Zeit später, am 17. November 2018, starb er schließlich infolge seiner Krebserkrankung. Seine Ehefrau Daniela ließ er mit fünf Kindern zurück. Seitdem versucht die 42-Jährige den Tod ihres Mannes zu verarbeiten. Mit ihrem Mann stand sie übrigens mehrere Jahre für die VOX-Sendung “Goodbye Deutschland” vor der Kamera.

Die Dokumentation “Fallen und Aufstehen – Das Schicksal der Danni Büchner” ist bei TVNOW abrufbar.