“Star Wars”-Fans trauern um Schauspieler David Prowse. Denn der “Darth Vader”-Darsteller ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

“Möge die Macht mit ihm sein” – Mit diesen berühmten Worten verabschiedete sich “Luke Skywalker”-Schauspieler Mark Hamill von seinem Kollegen.

“Darth Vader”-Darsteller ist gestorben

Auch wenn er in der Rolle seines Lebens nie sein Gesicht zeigte, war David Prowse ein Vorbild für viele junge Schauspieler. Als Darth Vader war er der Bösewicht in den legendären ersten drei Teilen der “Star Wars”-Reihe und erlangte damit weltweiten Ruhm. Jetzt ist David Prowse im Alter von 85 Jahren gestorben. Das teilte sein Agent Thomas Bowington am Sonntag der BBC mit. Die Todesursache ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Sein Tod sei “ein zutiefst herzzerreißender Verlust für Millionen von Fans auf der ganzen Welt”, zitierte die BBC seinen Agenten. Auch sein Schauspielkollege und guter Freund Mark Hamill (alias Luke Skywalker) trauert auf Instagram um Prowse.

Vom Bodybuilder zum Schauspieler

David Prowse war in seinen jüngeren Jahren ein bekannter Bodybuilder und wollte sich damit einen Namen machen. Nach und nach eroberte er aber als Schauspieler die Herzen seiner Fans. Obwohl er im Film meistens einen Bösewicht spielte, brachte ihm erst die Rolle des Darth Vader weltweite Sympathie und Anerkennung. Nach den “Star Wars”-Teilen wurde es jedoch ruhig um den Schauspieler und er kehrte der Öffentlichkeit den Rücken zu, um sich seiner Familie und sich selbst zu widmen.