Endlich ist er da: der Trailer zum dritten Teil von “To All The Boys I’ve Loved Before”. Und so viel scheint schon einmal festzustehen: Lara Jean und Peter machen in “To All The Boys: Always and Forever” turbulente Zeiten durch.

Die Fortsetzung des Netflix-Hits ist übrigens ab 12. Februar zu sehen. Zum Glück noch rechtzeitig vorm Valentinstag.

Darum geht’s in “To All The Boys: Always and Forever”

2018 landete Netflix einen absoluten Volltreffer mit “To All The Boys I’ve Loved Before” und der Geschichte von Lara Jean, die all den Jungs, in die sie einmal verliebt war, Briefe geschrieben hat. Natürlich gibt es am Ende des Films ein Happy End und die Welt der Highschool-Romanze hatte plötzlich ein zuckersüßes Pärchen mehr: Lara Jean und Peter. Eingefleischte Fans wissen, dass die Story auf einer Buchreihe basiert. So lief 2020 der zweite Teil “To All the Boys: P.S. I Still Love You” an. Im zweiten Teil kriselte es zwischen dem jungen Traumpaar – natürlich, weil sich eine dritte Person in ihre Liebe schleicht. Doch am Ende siegt nun mal die alle überwindende, starke Highschool-Liebe.

Im dritten Teil müssen sich die Teenie-Lover nun ihrem bisher größten Hindernis stellen: Die drohende geografische Trennung durchs College. Denn was wäre Liebesdrama auf der Highschool ohne diese einschneidende, lebensverändernde Erfahrung? Eben! Gar kein Drama. Im dritten Buch von Autorin Jenny Han spielt außerdem Lara Jeans Reise nach Korea eine große Rolle. Wie wir im Trailer sehen können, hat es der Trip mit ihren Schwestern auch in den Film geschafft. Außerdem ist im Trailer zu sehen, wie Lara Jean ihre Pläne nach der Highschool hinterfragt, sich in New York verliebt und überlegt von der West- an die Ostküste zu ziehen und nicht am gleichen College wie ihr Freund angenommen wird. So viele Highschool-Pläne, die einfach nicht aufgehen. Ob das junge Paar diese Hürden überstehen kann?

Wer spielt mit?

Noah Centineo und Lana Condor spielen auch im dritten Film wieder die Hauptrollen Lara Jean und Peter. Und auch der Rest von Laras Familie ist wieder mit dabei – ihr Vater, ihre Schwestern plus deren Freunde. Laras Vater bekommt sogar eine eigene Liebes-Geschichte und die Mädchen dadurch eine neue Stiefmutter. Margot, gespielt von Janel Parrish, soll in “To All The Boys 3” sogar eine größere Rolle spielen. Fans von Jordan Fisher dürften aber enttäuscht werden. Seine Rolle John Ambrose kommt nicht im Buch vor. Halten sich die Macher daran, wird Jordan also im dritten Teil nicht zusehen sein.

Der letzte Teil der Trilogie

Netflix hat bereits bestätigt, dass “To All The Boys: Always and Forever” ab dem 12. Februar verfügbar ist. Und der dritte Film der Reihe dürfte auch der letzte sein. Immerhin basiert die Story auf der Buchreihe von Jenny Han, und die ist eine Trilogie. Lara Jean und Peter haben also nur noch einen Film, um ein Happy End für ihre Liebe zu erkämpfen.

Mit wem wird Lara Jean am Ende zusammen sein (Spoiler Alter)?

Wenn sich auch der dritte Film an die Bücher hält, machen Lara Jean und Peter im Laufe der Story Schluss. Das echte Leben außerhalb der Highschool macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Doch wäre der Film keine echte Teenie-Romanze ohne ein schönes Ende. Im Buch liegt es an Lara Jean, um ihre Liebe zu kämpfen und das Paar kommt tatsächlich wieder zusammen.