Bald 27 Jahre ist es her, dass Monica, Rachel, Phoebe, Chandler, Joe und Ross zum ersten Mal über die Bildschirme liefen. Seither hat die kultige Freundesgruppe mehreren Generationen durch schwierige Zeiten geholfen. Und endlich rückt ein “Friends”-Special” in nahe Zukunft.

Lisa Kudrow, die in der Serie die Rolle der Phoebe verkörpert, bestätigte nun in einem Podcast, dass bereits einige Szenen gedreht wurden.

Lisa Kudrow hat bereits Szenen für “Friends”-Reunion gedreht

Die meisten von uns befinden sich im 30. Friends-Marathon. Schon seit Jahren wird uns eine Reunion mit unseren Lieblingscharakteren versprochen. Anfang 2020 waren unsere Hoffnungen groß, bald ein Special der Kultserie sehen zu können. Immerhin war es für Mai angekündigt. Doch dann machte uns die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nach mehreren Verzögerungen haben nun endlich die Dreharbeiten zur langersehnten “Friends”-Reunion begonnen. “Wir haben schon einige Szenen-Pakete gedreht”, erzählte jetzt “Phoebe”-Darstellerin Lisa Kudrow in einer Folge des Podcasts “Literally!”, die am 14. Jänner veröffentlicht wurde. “Ich hatte auch schon ein Vorshooting dafür, also kann ich bestätigen, dass wir es definitiv machen”, sagte sie im Gespräch mit Gastgeber Rob Lowe. Puh! Endlich!

Bereits im November teilte Matthew Perry alias Chandler auf Twitter mit, das Fernsehtreffen solle im März 2021 stattfinden. Kudrow und Perry sollen laut Ankündigung der Produktionsfirma WarnerMedia in der Sendung mit ihren Kollegen Jennifer Aniston, Courteney Cox, Matt LeBlanc und David Schwimmer ohne festes Drehbuch spielen. Die Fortsetzung soll in demselben Studio wie das Original gedreht werden, und zwar auf der Stage 24 in der kalifornischen Stadt Burbank.

Was erwartet uns?

Was uns beim Special erwartet, ist noch unklar. Eine neue Episode wird es aber nicht sein. 16 Jahre, nachdem “Friends” endete, kommen die sechs Hauptdarsteller noch einmal für eine Reunion zusammen. Jeder von ihnen soll bereits einen Vertrag unterzeichnet haben, entsprechend wirken sie alle an dem großen Special mit. Mit an Bord sind auch die Autoren David Crane und Marta Kauffman, die schon damals ein wichtiger Teil der Serie waren. Die Darsteller und Autoren von damals sind also mit dabei. Die Figuren sollen aber nicht wiederkehren. In einem Video von AP Entertainment stellte “Ross”-Darsteller David Schwimmer klar, dass das Special nicht fiktional sein wird. Die sechs Darsteller werden nicht noch einmal als Rachel, Joey & Co. auftreten, sondern stattdessen eine Art Interview geben. Es scheint sich bei dem großen “Friends”-Special also eher um eine Dokumentation, als um eine Fortsetzung der Kult-Serie zu handeln.