Nachdem Bachelorette Sharon nach einer ersten Vorstellungsrunde nun ungefähr weiß, mit wem sie es hier zu tun hat, geht es jetzt ans Eingemachte! Hier wird definitiv nicht lange gefackelt. Denn in Woche zwei folgt ein Date auf das nächste. Doch diese sind nicht so dreamy, wie man es sich vielleicht vorstellt.

Und auch der eine oder andere Skandal hat nicht lange auf sich warten lassen …

Bachelorette 2022: Elefantenkot, Gurkenbrecher und Rüsselstreichler

Es hat nicht lange gedauert, bis wir wohl alle erkannt haben, dass die diesjährige Bachelorette absolut nichts anbrennen lässt und Vollgas gibt. Deshalb geht auch gleich mal aufs erste Gruppendate. Zur Vorbereitung erhalten die Männer eine zweideutige Botschaft: Eine Schubkarre mit Handschuhen, Gummistiefeln und der Nachricht: „Es wird schmutzig“. Kandidat Maurice scheitert bereits an der Benennung des Schuhwerks. Laut ihm handelt es sich dabei nämlich um „Gummi … äh … Gummi … GUMMISCHUHE!!“. Hm, fast, Maurice. Fast.

Gut, also weiter im Text. In Handschuhen und GUMMISTIEFELN gekleidet, treffen einige Auserwählte auf Sharon, die bereits in einer Elefantenauffangstation auf die Männer wartet. Doch wer jetzt denkt, dass die Bachelorette hier ist, um romantische Stunden mit den Kandidaten und den Elefanten zu verbringen, der irrt sich. Denn jetzt heißt es erstmal: Work, Work, Work! Auf dem Programm steht nämlich: Elefantenkacke wegräumen. Dann bereiten sie noch gemeinsam das Futter für die gewaltigen Tiere vor und brechen dazu unzählige Gurken in zwei Hälften. Hier könnte Kendall Jenner übrigens noch etwas lernen 😉

Aus welchen Gründen auch immer schießt Sharon dabei ein ultrawichtiges Thema in den Sinn, dass sie einfach sofort ansprechen muss: Sex! Sharons Gurken-brech-Technik im Augenwinkel zeigen sich die Männer aber seltsamerweise etwas zurückhaltender, was dieses Thema betrifft. Dann geht es aber ans Eingemachte und alle dürfen Rüssel streicheln. Also Elefantenrüssel …

Vom Mund zum Rüssel … Bild: RTL

Einer findet Sharon nicht sexy genug

Um so viele Männer so schnell wie möglich kennenzulernen, geht es bereits aufs erste Einzeldate. Sharon entscheidet sich für Fußballer Max, der es ihr aus irgendeinem Grund wirklich angetan haben muss. Denn wie ihr euch vielleicht erinnert, hat ein einziger platter T-Shirt-Spruch gereicht, damit sie ihm in Folge eins die erste Rose, noch VOR der offiziellen Rosenvergabe überreicht hat. Die beiden besteigen gemeinsam ein Propellerflugzeug und dürfen das wunderschöne Phuket von oben betrachten. Und die RTL-Redakteure wissen genau: In diesem Mini-Flieger kommt man sich sehr nahe – ob man das nun möchte oder nicht.

Ob man will oder nicht: Hier kommt man sich einfach nahe. Bild: RTL

Deshalb wirkt das erste Date zwischen Sharon und Max auch gleich mal so, als würden sich die beiden SEHR gut verstehen. Um den Tag noch ausklingen zu lassen, besuchen sie eine weitere dreamy Location und machen es sich auf einer Couch gemütlich. Davor müssen sie aber noch durch einen Pool waten, da sich das Möbelstück aus unerfindlichen Gründen mitten im Wasser befindet. Und noch mehr davor müssen die beiden natürlich noch ihre stählernen Bodies präsentieren, in dem sie sich gaaanz langsam entkleiden und die Kamera jeden Muskel ihrer Körper perfekt einfängt.

Fazit für Sharon: Sie fand das Date toll und fühlt sich definitiv zu Max hingezogen. Fazit für Max: Er fand das Date toll und fühlt sich definitiv nicht zu Sharon hingezogen. Wait, WHAT? Jap, richtig gelesen. Im Einzelinterview erzählt der Kandidat: „Es ist nicht so, dass ich mir denke: ‚Wow, was für eine Granate'“. Auch im Gespräch mit den restlichen Kandidaten zeigt er sich nicht sonderlich beeindruckt. Laut ihm könne Sharon locker „mehr Arsch und Brüste“ haben. Daher sein Conclusio: „Ich fühle mich nicht wirklich sexuell zu ihr hingezogen.“

Thailand-Experience à la Reisebüro

Das dritte der Date der Woche führt die Bachelorette und einige Männer direkt ins Zentrum von Phuket. Und wenn man schon mal hier ist, dann kann man auch so richtig typische Touri-Sachen unternehmen. Und wenn wir typische Touri-Sachen schreiben, dann meinen wir auch typische Touri-Sachen. Schritt 1: Mit Tuk Tuks fahren und die Umgebung bewundern.

Schritt 2: Über einen vollkommen überfüllten thailändischen Markt laufen und thailändisches Essen essen (das btw wirklich SEHR lecker ausgesehen hat). Schritt 3: Eine Wahrsagerin besuchen. Dafür sucht sich Sharon Kandidat Emanuell aus, der sie vor allem in der Kennenlernrunde massiv umgehauen hat. Im Nachhinein betrachtet hätten sie das aber besser nicht tun sollen. Denn die weise Frau sieht in ihren Karten, dass das Verhältnis zwischen Sharon und Emanuell „etwas kompliziert“ ist – und das bereits nach der zweiten Begegnung? Klingt gar nicht gut …

Kein gutes Omen … Bild: RTL

Dann folgt Schritt 4 der ultimativen Thailand-Experience: Frittierte Insekten essen und so tun als würde man sich unheimlich davor ekeln, aber insgeheim schon an die Teilnahme im Dschungelcamp denken. Warum nicht …

Überraschende Wendung in der Nacht der Rosen

Bevor die Dating-intensive Woche zu Ende geht, steht noch eine wilde Party am Programm. Dabei wartet auch eine große Überraschung auf die Bachelorette: zwei neue Kandidaten. Tom und Dominik mussten erst noch eine Coronainfektion überstehen, bevor sie auch um das Herz von Sharon kämpfen konnten. Und wie das bei Nachzüglern eben so ist, werden sie erstmal vom Rest der Gruppe beschnüffelt und skeptisch beobachtet.

Scheinbar haben die Männer den Test aber bestanden. War es ihre sympathische Art? Das nette Lächeln? Oder die zwei verschiedenen Schuhe von Dominik? Damit hebt er sich definitiv von den anderen Männern ab … aber seht selbst:

Ob das Motto der Party „Weiße Sneakers“ war? Bild: RTL

Da Sharon nicht gerade ungerne tanzt, packen die Männer auch diesmal ihre heißestens Dancemoves aus. Stripper Basti zieht dabei sogar alle Register und legt erstmal eine Showeinlage hin, die auch Sharon offensichtlich ins Schwitzen bringt.

Kandidat Tim J. nimmt sich Basti offenbar zum Vorbild und probiert dasselbe. Nur dass es bei ihm richtig daneben geht und einfach sehr unbeholfen und nach viel zu viel Alkohol im Blut aussieht. Ein sehr, sehr unangenehmer Moment, in jeder Hinsicht. Auch Sharon fühlte sich in dem Augenblick sichtlich unwohl und erklärt ihm im Nachhinein, dass diese Aktion einfach viel zu viel war.

Gehen muss Tim J. deshalb aber nicht. Stattdessen bekommen Maurice, Tom F. und Tim D. keine Rose. Für viele Zuseher fiel die Wahl hier auf den falschen Tim.

Wie seht ihr das?

Die neuen Folgen der Bachelorette werden jeden Mittwoch um 20:15 Uhr auf RTL ausgestrahlt und parallel dazu auf RTL+ im Livestream. Auf RTL+ stehen die neuen Folgen zudem schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung zur Verfügung.