Ist die Werbephase erstmal vorüber, zeigen viele von uns ihr wahres Gesicht. Das zeigt sich an Beziehungskilos, sich selbst überlassener Körperbehaarung oder Schlabberlook. Manche neigen aber mehr dazu als Andere. Die Erklärung dafür könnte an unserem Sternzeichen liegen.

Denn diese Sternzeichen lassen sich in einer Beziehung besonders gerne gehen.

Stier

Das “Aufgehen in der Beziehung” ist beim Stier im doppelten Sinn zu verstehen. Ist der Stier erstmals in festen Händen, wird er träge und neigt dazu, sein Äußeres zu vernachlässigen. Er frönt seiner Leidenschaft fürs Essen und zeigt sich auch deutlich unbefangener, wenn es um Stoffwechselangelegenheiten geht. Edle Seidenunterwäsche tauscht der Stier gegen bequeme Baumwollslips. Staub gesaugt wird nur noch alle zwei Wochen und der Partner muss sich das Bett mit dem Vierbeiner teilen. Er fühlt sich mit dem perfekten Partner an seiner Seite eben richtig wohl und das zeigt er auch! 😉

Krebs

Der häusliche Krebs kocht vorzüglich auch für sich selbst. So wird der kürzlich noch trainierte Singlekörper schnell zur Pummelfalle. Der Krebs legt seine Vorräte aber nicht nur an der Plauze oder Hüfte an. Seelische Traumen heilt er gerne durch Einkaufsorgien. Zudem sind die Krebse leidenschaftliche Sammler von Büchern und Antiquitäten – was sogar bis zum Messie-Dasein gehen kann! Jedem das Seine 😉

Fische

Der unselbstständige Fisch zieht sich gern auf seine Couch zurück. Dort verweilt er dann in Schlabberhose und löchrigem Top. Bestätigung will er aber trotzdem rund um die Uhr. Fische flüchten sich auch gern in Tagträume. Darüber vergessen sie schnell mal die Milch am Herd oder den Wäscheberg am Boden.