Die Realität kann manchmal schwer sein. Deshalb fliehen manche Sternzeichen in ihre kleine Fantasiewelt. Diese Tagträumer müssen manchmal einfach vor ihrem eigenen Leben flüchten.

Diese 3 Sternzeichen sind besonders verträumt:

Fische

Fische sind echte Tagträumer. Weil sie sehr introvertierte Menschen sind, neigen Fische dazu in kleine Träumereien zu versinken. Denn dort können sie sich ganz einfach ihren Gedanken widmen. Ihr Fantasie rettet sie außerdem aus dem langweiligen Alltag. Leider verlieren die geheimnisvollen Träumer schnell einmal den Bezug zum wahren Leben.

Stier

Der Stier liebt es sich zu entspannen. Auch bei der Arbeit oder im stressigen Alltag neigt er deshalb dazu auch mal sich in Träumen zu verlieren. Denn dieser Tagträumer kann so erst richtig entspannen. Ob er sich an wilde Abenteuer denkt oder Milliarden auf dem imaginären Konto: Das Sternzeichen versinkt oft stundenlang in seinen Gedankenspielen. 

Krebs

Der Krebs kann mit ungemütlichen Situationen nur schwer umgehen. Deshalb stürzt er sich oft in kleine Tagträume. In seinem Kopf hat er sich nämlich die perfekte Welt zusammengereimt, ohne Unstimmigkeiten und Reibungen. In seinen Tagträumen fühl sich der Krebs so richtig wohl und will meistens nicht mehr aus ihnen “aufwachen”.