Während es bei den einen in Sachen Liebe total rund läuft und irgendwie alles perfekt zu sein scheint, gibt es dann auch noch jene, bei denen es mit einer Beziehung irgendwie so gar nicht klappen will. Glück im Spiel, Pech in der Liebe – das scheint vor allem das Motto dieser fünf Sternzeichen zu sein: 

Jungfrau

Jungfrauen sind sehr gefühlvoll und geben in einer Beziehung 100 Prozent. Sobald sie jedoch einmal verletzt werden, fällt es ihnen unglaublich schwer, sich auf etwas Neues einzulassen. Sie sind sehr skeptisch und stehen sich bei ihrem Glück in der Liebe dadurch selbst im Weg.

Steinbock

Beim Steinbock ist das große Problem vor allem das Timing. Er lernt zwar potentielle Partner kennen, aber irgendwie stimmt der Zeitpunkt einfach nicht, oder aber er gerät komplett an die falsche Person. Aber keine Sorge, es wird besser. In seinen 30ern soll es beim Steinbock dann endlich auch in der Liebe klappen.

Zwilling

Zwillinge zählen zu den unreifen Sternzeichen. Sie können nur schwer Entscheidungen treffen und wissen nie wirklich was sie wollen. Hinzu kommt, dass sie sich eigentlich nicht gerne binden. Das führt in Beziehungen zu Problemen und oftmals zur Trennung.

Krebs

Krebse verlieben sich schnell, überspringen die Kennenlernphase und stürzen sich gleich von Anfang an voll in eine Beziehung. Eine Trennung ist da oftmals vorprogrammiert. Geh es beim nächsten Mal lieber etwas ruhiger an, dann klappt’s auch in der Liebe.

Fische

Fische sind extrem optimistisch. Sie sehen in den meisten Menschen immer nur das Gute. Deshalb passiert es ihnen oft, dass sie verletzt und von ihrem Partner enttäuscht werden. Ihr Vorteil: Fische können gut mit Liebeskummer umgehen.