Im Sommer 2020 gibt es viele Trends, die das Wandern interessanter machen sollen. Wir haben euch die verrücktesten Wanderarten zusammengesucht.

Wandern ist in diesem Sommer beliebter denn je. Die sportliche Freizeitbeschäftigung gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Davon wirken einige auch etwas ungewöhnlich.

Nackt-Wanderung

Nur mit einem Rucksack bekleidet die Natur genießen. Immer mehr Menschen versuchen eine bessere Verbindung zur Natur herzustellen, indem sie nackt wandern gehen. Dafür gibt es inzwischen auch schon eigene Wanderwege in Deutschland. Während diese Art des Wanderns in Deutschland und Österreich immer beliebter wird, gibt es aber strikte Verbote für nacktes Wandern in anderen Ländern, wie zum Beispiel in der Schweiz. Dieser verrückte Wandertrend ist besonders bei Naturisten beliebt. Aber man braucht sich keine Sorgen machen, dass einem plötzlich einer Reihe von nackten Menschen beim Wandern entgegenkommt. Denn diese Wanderwege sind speziell beschriftet.

Single-Wanderung

Wanderungen nur für Singles? Ja das gibt es. Es ist eine neue Form des Kennenlernens und soll angeblich viel besser sein als Online-Dating. Es dürfen nur Singles bei den Wanderungen dabei sein. Leute, die auf ein Abenteuer oder ‘Seitenhüpfer’ aus sind, dürfen nicht teilnehmen. Was zuerst etwas eigenartig klingt, ist aber sehr beliebt. Bei den Wanderungen lernen sich Singles kennen und genießen miteinander die Natur. Ein ganz besonderer Dating-Trend.

Rückwärts wandern

Normales Wandern ist dir zu langweilig? Dann versuche es doch mal rückwärts. Was etwas skurril klingt, ist längst zum Trend geworden. Das Rückwärts-Wandern soll besonders gut für die Hüft- und Rückenmuskulatur sein. Dafür brauchst du auch keine besonderen Wanderrouten, denn du kannst das überall machen. Inzwischen machen diese etwas eigenartige Sportart schon sehr viele Menschen und es gibt sogar Weltmeisterschaften.

Wandern mit Alpakas

Die flauschigen Tiere sind beliebter denn je. Spezielle Alpaka-Wanderungen werden inzwischen schon oft in Österreich oder Deutschland angeboten. Zuerst suchst du dir dein Alpaka im Stall aus und dann wanderst du mit dem Tier gemeinsam. Die tierischen Wanderungen sind in den letzten Jahren zum Trend geworden.

Atomkraftwerk-Wanderung

Bei dieser Wanderung geht es quer durch das Gelände von einem Atomkraftwerk. Spaziergänger und Radfahrer können den alten Uferpfad zwischen Neckarwestheim und Gemmrigheim gefahrlos nutzen. Was verrückt klingt, ist allerdings völlig ungefährlich. Nur das Werksgelände darfst du ausschließlich mit Begleitschutz betreten. Die Aussicht bei diesem Wanderweg ist atemberaubend und der gewisse Kick ist auch gleich mit dabei.