Wir benutzen Emojis bei fast jeder Nachricht. Aber trotzdem sollte man immer aufpassen, denn unser Gegenüber könnte die Emojis komplett anders deuten. Also Vorsicht mit den Signalen, die du versendest!

Diese Emojis können auch komplett falsch verstanden werden:

Herz-Emojis

Viele glauben vielleicht, dass ein Herz mit einer anderen Farbe nicht mehr die übliche Bedeutung hat wie ein rotes: Falsch gedacht! Vor allem das orange und gelbe Herz signalisiert Liebe und Vertrauen. Deshalb solltest du es nur dann benutzen, wenn du dein Gegenüber auch wirklich magst.

Bild: Cristian Barrios/Shutterstock.com

Zwinker-Smiley

Einige benutzen dieses Emoji, wenn sie etwas sarkastisch finden und das zeigen wollen. Doch andere können das komplett falsch verstehen: Ein Zwinkern bedeutet für viele, dass jemand Interesse an einem hat. Also Vorsicht mit diesem Emoji.

Bild: JosepPerianes/Shutterstock.com

Sabber Emoji

Wenn du vorhast zu signalisieren, dass du hungrig bist, dann solltest du trotzdem nicht auf dieses Emoji zurückgreifen. Denn es kann auch eine komplett andere Bedeutung haben. Viele benutzen es um zu sagen: “Du bist so heiß – da fang ich an zu sabbern”. Behalte das in Zukunft im Hinterkopf.

Bild: PedroNevesDesign/Shutterstock.com

Der Honigtopf

Solltest du schon länger mit einer Frau flirten, dann ist dieses Emoji schon lange nicht mehr unschuldig. Denn der Honigtopf signalisiert die Vagina und kann dementsprechend auch ein komplett falsches Signal senden.

Bild: Arizzona Design/Shutterstock.com

Grinsen Emoji

Obwohl dieses Emoji eigentlich nur als ein normales Grinsen gedacht war, hat es bei vielen Frauen eine komplett andere Bedeutung bekommen: Der verschmitzte Bild und das schiefe Grinsen bedeutet für viele eine erotische Anmache. Falls du das also nicht vorhast, solltest du es besser nicht verwenden.

Bild: Aratehortua/Shutterstock.com