Mädchen sind rosa, Jungs sind blau – das ist nur das simpelste aller blöden Geschlechterklischees, die uns endgültig zum Hals hinaushängen. Wir sind alle Individuen, die nicht wollen, dass uns gewisse Charakterzüge aufgrund unseres Geschlechts zugeschrieben werden – oder, noch viel schlimmer, uns gewisse Diskriminierung und Nachteile deshalb passieren. Wir verraten, welche Stereotypen wir endgültig aus der Welt schaffen wollen!

Mädchen können nicht rechnen

Was. Für. Ein. Schwachsinn. Klar gibt es Mädchen, denen Mathematik schwerer fällt – aber auch Jungs, die mit Zahlen nichts anfangen können. UND UMGEKEHRT! Wenn Mädchen von kleinauf eingetrichtert wird, dass Rechnen nichts für sie ist, dann wird das so angelernt – und das halten wir für unglaublich bescheuert. In your face: Die 23-jährige Physikerin Sabrina Paterski wird zum Beispiel in Wissenschaft als der “neue Einstein” gehandelt.

 

via GIPHY

Frauen können nicht einparken

Blah, blah, BLAH! Eine Studie aus dem Jahr 2014 widerlegt dieses dumme Klischee: “Um die Wahrheit herauszufinden, postierten sich Studenten in Parkhäusern und beobachteten insgesamt 411 Autofahrer dabei, wie schnell oder langsam, geschickt oder ungeschickt sie im Stande waren, ihr Auto in Parklücken zu rangieren. Und siehe da: Frauen sind flinker. Sie benötigten im Durchschnitt 17 Sekunden für ein Parkmanöver. Männer brauchten ab dem Moment, in dem sie eine Lücke entdeckt hatten und die Stoppuhr zu laufen begann, 3 Sekunden mehr, um das Auto abzustellen.”

 

via GIPHY

Für alle Autofahrer und Autofahrerinnen gleich wertvoll: Die Gratis-Mitgliedschaft beim ÖAMTC, die eine private Haftpflicht- und Unfall-Versicherung inkludiert. So sind wir auch als Anfänger immer auf der sicheren Seite! Im Bereich MYmiss der missAPP gibt’s jetzt die Gratis-Mitgliedschaft.

Echte Männer weinen nicht

Surprise, surprise: Männer haben genau so ernstzunehmende Emotionen wie Frauen – und dürfen diese auch gut und gerne zum Ausdruck bringen. Dass es für die Gefühlswelt und die emotionale Gesundheit nicht gut ist, Stress, Frust und Trauer in sich selbst zu vergraben, weil “echte Männer nicht weinen”, muss im 21. Jahrhundert hoffentlich nicht mehr erklärt werden. Liebe Männer: Heult drauf los, so viel ihr wollt.

 

via GIPHY

Jobs, Jobs, Jobs

Männer sind Ärzte, Frauen sind Krankenschwestern. Männer sind Vorstandsvorsitzende, Frauen deren Assistenz. Männer machen sich bei handwerklichen Jobs die Hände dreckig, Frauen sind Bibliothekarin oder Lehrerin. Waaaaaah! Dass das heutzutage in den meisten Köpfen immer noch so verankert ist, macht uns absolut rasend. Wir wünschen uns ENDLICH eine Welt, in der jeder nach seiner individuellen Persönlichkeit in seinen Talenten gestärkt werden kann und einen Berufsweg ergreift, der dazu passt – vollkommen unabhängig von jeglichen Geschlechtsmerkmalen.

 

via GIPHY