Stars sind es mittlerweile gewohnt allerhand schräge Dinge von ihren Fans zu bekommen. Doch Blumen, Fanbriefe und Unterwäsche waren gestern. Kim Kardashian erhielt kürzlich ein besonders skurriles Geschenk von einem anhänglichen Bewunderer.

In einem Paket waren nämlich ein Diamantring sowie die “Pille danach” enthalten.

Kim Kardashian bekommt skurrile Fanpost

Die milliardenschwere Unternehmerin hatte in der Vergangenheit bereits öfter mit ungebetenen Gästen in ihrem Zuhause zutun. In den meisten Fällen stellte sich heraus, dass es sich bei den Eindringlingen um besonders anhängliche Fans handelte. Deshalb hat Kim Kardashian auch nahezu rund um die Uhr ein ganzes Security-Team um sich. Die sind nicht nur um die Sicherheit des Reality-Stars bemüht, sondern stellen auch sicher, dass sich die 40-Jährige nicht mit gruseligen Fan-Geschenken beschäftigen muss.

Erst kürzlich konnte die Security auf ihrem Anwesen ein dubioses Paket abfangen, wie TMZ berichtet. Darin enthalten: Ein (scheinbar echter) Diamantring, der vermutlich als Verlobungsring gedacht war und die “Pille danach”. Den Zusammenhang dieses bizarren Geschenks werden wir wohl nie erfahren. Man gehe davon aus, dass dieses “Geschenk” von einem unbekannten Mann stammt, der bereits öfter um das Grundstück von Kim herumschlich.

Einstweilige Verfügung beantragt

Ob der Fremde nun wirklich gefährlich ist oder nicht, kann zum derzeitigen Zeitpunkt niemand sagen. Doch Kims Anwälte wollen nichts dem Zufall überlassen und planen eine einstweilige Verfügung gegen den Mann zu beantragen. Im Februar sei er zum ersten Mal vor dem Haus der 40-Jährigen aufgetaucht und bat um ein Treffen. Ein paar Wochen später kam er nochmal zurück und behauptete, dass er hier wäre, um Kim zum Abendessen abzuholen.

Auch online war der Mann schon häufig tätig. Immer wieder belästigte er sie und postete sogar eine selbstgemachte Heiratsurkunde. Mittlerweile wurden jedoch sämtliche Social-Media-Kanäle des aufdringlichen Fans eingefroren. Das ist nicht das erste Mal, dass Kim mit Situationen wie diesen zu kämpfen hat. Vor kurzem erwirkte sie eine einstweilige Verfügung gegen einen anderen Mann, der immer wieder beteuerte, wie sehr er sie liebe und auch damit drohte, in ihr Haus einzubrechen.