Herbert und Marilyn verbrachten 71 Ehejahre miteinander. Sie versprachen sich, einander zu lieben bis der Tod sie scheiden würde. Aber noch nicht einmal das konnte die beiden auseinander bringen. Denn am Freitag starben Herbert und Marilyn im Abstand von zwölf Stunden. 

Marilyn und Herbert DeLaigles verbrachten ein wundervolles und verliebtes Leben miteinander. Sie bekamen Kinder, Enkel und Urenkel. Als Herbert an einem Freitag starb, folgte ihm Marilyn nur 12 Stunden später. Die Familie der beiden sind froh, dass sie selbst nach dem Tod immer noch beieinander sein können. Sie finden, es handelt sich um eine erstaunliche Liebesgeschichte.

Sie lernten sich kennen, als sie 16 Jahre alt war

Ihre Liebesgeschichte begann schon sehr früh. Als Marilyn in einem Café arbeitete, das sich in dem US-Bundesstaat Georgia befand, fiel sie Herbert sofort auf. Er erzählt, wie er ihr zusah während sie bei der Arbeit war. “Ich ließ meine Augen nicht von ihr”, so Herbert. In diesem Interview, das letztes Jahr aufgenommen wurde, berichtet er auch von dem Moment, als er sich endlich getraut hatte, sie anzusprechen. Er nahm seinen Mut zusammen und fragte sie ob sie Lust hätte mit ihm ins Kino zu gehen. Sie willigte ein. Es dauerte gerade mal ein Jahr bis sie sich verlobten. Daraus resultierte ein gemeinsames Leben, das über 70 Jahre dauerte.