Am Donnerstagabend musste ein weiterer Star das Dschungelcamp in Australien verlassen. Diesmal traf es Drama-Queen Elena Miras. Gerade noch hatte sie einen Streit wegen einer Trinklasche angefangen, schon muss sie ihre Pritsche räumen.

Die Moderatoren machten diesmal bei der Verkündung der Entscheidung kurzen Prozess.

Elenas Dschungelcamp-Aus: Kurzer Prozess

Die Bewohner im australischen Dschungel werden immer weniger. Immerhin ist am Samstag schon das Finale der beliebten Reality-Show. Während ihr Abgang die Love-Island-Siegerin selbst nicht sehr überraschte, rechneten die Zuschauer wohl nicht mit so einem Ausgang am 14. Tag. Vielleicht lag das auch an der ungewöhnlich kurzen Exit-Verkündung. Die Moderatoren, Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, verkündeten nämlich Elenas Abgang wesentlich kürzer als den ihrer Vorgänger. In den letzten zwei Wochen war es immerhin so, dass man alle Camper namentlich aufgerufen und jedem einzeln mitgeteilt hatte, ob er oder sie es in die nächste Runde geschafft hat. Die Wackel-Kandidaten, die mit einem “Vielleicht” beschert wurden, mussten zudem einige Sekunden zittern.

Diese Phase fiel am Donnerstag jedoch aus. Stattdessen nannten die Moderatoren lediglich Elenas Namen und erklärten ihr, dass sie ihre Sachen packen müsse. Kurzer Prozess, also! Die Fans waren schockiert, freuten sich aber über den kurzweiligen Abschied. “Da wollte ich gerade schimpfen, dass jetzt wieder die endlos hingezogene Verkündung kommt… Zack, kurz und knapp. Danke!”, twitterte ein Zuseher. Auch die übrigen Camper waren erstaunt. Raúl Richter fragte sich: “Wie kann das denn so schnell gehen? Krass.”

“Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” – täglich ab 22:15 Uhr auf RTL. Alle Episoden der Staffel gibt es bei TVNOW.