An Tag 13 im Dschungelcamp kam es zu einem heftigen Streit. Der Grund: Eine Trinkflasche. Elena Miras gerät deswegen mit Raúl Richter heftig aneinander.

Anscheinend hat Raúl nämlich aus Versehen Elenas Trinkflasche mit seiner verwechselt. Das passte der ehemaligen Love-Island-Kandidatin gar nicht.

Trinkflasche führt zu Eskalation im Dschungelcamp

Vor seiner Dschungelprüfung hatte sich Raúl Richter wohl die falsche Trinkflasche geschnappt. Kein großes Ding sollte man meinen. Doch im australischen Dschungel, in dem die Nerven der deutschen Promis blank liegen, kann das schon einmal zu einer heftigen Diskussion führen. Elena Miras hatte nämlich gar keine Lust mit ihm die Flasche zu tauschen. “Der Raúl hat seine Flasche hier gelassen. Er hat meine. Ich raste aus. Nein, wie ekelhaft”, regte sich der Reality-Star auf. Raúl Richter, den manche vielleicht noch von GZSZ kennen, verstand die große Aufregung gar nicht. “Es hätte ja auch die Möglichkeit gegeben, die Flasche kurz in kochendes Wasser zu tun. Da hat sie sich etwas aufgespielt”, konterte er.

Die Situation eskalierte nur noch mehr, als sich auch noch Boxer Sven Ottke ins Geschehen einmischte. “Ich kann lachen, wann ich möchte. Ich habe nichts zu sagen. Mach’ dich vom Acker”, erklärte er seiner aufgebrachten Mitstreiterin. Elena rastete aber vollkommen aus. “Denkst du, du kannst mir sagen, mach’ dich vom Acker? Geht’s noch? Bisschen Anstand. Alter Opa will mir was sagen, wer denkt er, wer er ist”, polterte sie.

Dieser Star musste gehen

Pritsche räumen musste nach Tag 13 übrigens Claudia Norberg. Die Noch-Ehefrau von Schlagerstar Michael Wendler musste sich vom australischen Urwald verabschieden. Zwar nahm die 49-Jährige die Entscheidung der Fans gelassen, war aber traurig, dass sie das Camp verlassen musste. “Ich bin froh, das ich Platz Sieben belegt habe”, erklärte sie stolz.

“Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” – täglich ab 22:15 Uhr auf RTL. Alle Episoden der Staffel gibt es bei TVNOW.