Ed Sheeran weicht einer seltenen Feldlerche aus: Statt auf dem Flughafen Essen/Mülheim tritt er am 22. Juli in Düsseldorf auf. Der Veranstalter FKP Scorpio gab am Montag die Verlegung des Konzerts mit Verweis insbesondere auf “Unsicherheiten und Sorge um die lokale Vogelpopulation” in Essen bekannt.

Ed Sheeran verlegt zum Schutz der Feldlerche sein Konzert
Shutterstock

Ed-Sheeran Konzert verlegt

Ed spielt nun im neuen “D.Live Open Air Park” auf dem Düsseldorfer Messegelände. Die mehr als 80.000 verkauften Karten behielten ihre Gültigkeit, heißt es. Im Vorfeld des Konzerts hatte es in Essen ohnehin Probleme gegeben: So ergab die Auswertung von Luftbildern 103 Verdachtsfälle von Kriegsaltlasten aus dem Zweiten Weltkrieg. Diese hätten vor dem Event überprüft werden müssen.

Am 7. und 8. August gastiert Sheeran im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

 

APA/Red