Emma Stone überrascht mit süßen Babynews! Denn die Hollywood-Schauspielerin ist mit ihrem ersten Kind schwanger. Vor einigen Tagen wurde sie gemeinsam mit einer Freundin bei einer Wanderung in Los Angeles fotografiert. Ihren Babybauch konnte sie dabei nicht mehr verbergen.

Das Kind erwartet sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Dave McCary.

Babyglück bei Emma Stone

Genauso still und heimlich, wie Hollywood-Star Emma Stone (“La La Land”) und Produzent Dave McCory (“Saturday Night Life”) vergangenes Jahr geheiratet haben, wollten sie wohl auch ein Kind bekommen. Doch der runde Babybauch, der bei der 32-Jährigen schon mehr als deutlich sichtbar ist, lässt sich nicht mehr verbergen. Während einer Wanderung in Los Angeles wurde die Oscarpreisträgerin fotografiert – prompt gingen die Bilder der “Daily Mail” um die Welt.

Während das junge Ehepaar die Babynews noch nicht offiziell bestätigt hat, sollen Insider laut dem US-Magazin “Us Weekly” über die werdende Mutter geschwärmt haben: “Emma ist überglücklich und sehr aufgeregt, Mutter zu werden. Sie sieht großartig aus, ist kerngesund und sie leuchtet nahezu. Sie bleibt aktiv, trainiert täglich und geht viel mit ihrer Freundin spazieren.”

Heimliche Hochzeit während der Pandemie

Seit 2017 sind die beiden Hollywood-Größen nun ein Paar. Im März 2020 wollten sie ihre Liebe eigentlich mit einer Riesen-Hochzeit besiegeln. Doch dann kam Corona und machte den beiden einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Anstatt die Hochzeit zu verschieben, haben die beiden dann aber beschlossen, sich einfach im intimsten und kleinste Kreis das Ja-Wort zu geben.

Dabei wollte die 32-jährige Schauspielerin vor wenigen Jahren alles andere, als heiraten und Kinder bekommen. Denn 2018 verriet Emma Stone dem Modemagazin “Elle”, dass ihre Lebensplanung immer ganz anders ausgehen habe. “Meine Einstellung zu Kindern hat sich geändert, als ich älter geworden bin“, so die Schauspielerin damals. “Ich habe als Kind nie als Babysitter gearbeitet. Als Teenager sagte ich, ich würde nie heiraten und nie Kinder wollen. Und dann wurde ich älter und dachte: Ich möchte wirklich heiraten, ich möchte wirklich Kinder haben.”