Disney+ will mit einer neuen Kategorie nur für Erwachsene eine Alternative zu Netflix und Amazon Prime schaffen. In der Kategorie “Star” werden auch gleich zwei neuen Serien vorgestellt.

Der Preis für das Abo steigt allerdings mit dem neuen Katalog: So zahlen Nutzer statt bisher 6,99 Euro pro Monat künftig 8,99 Euro.

Disney+ startet mit “Erwachsenen-Angebot”

Mit 23. Februar erweitert Disney+ sein Angebot um eine eigene Kategorie für Erwachsene. Neben “Marvel”, “Star Wars”,” Pixar”, “Disney” und “National Geographic” bekommt der Streaming-Dienst die sechste Kategorie namens “Star” mit unterschiedlichen Filmen und Serien.

DisneyStar wird dabei eine Kategorie nur für Erwachsene sein. Es soll hauptsächlich eine Alternative zu Netflix und Amazon Prime werden, heißt es auf der offiziellen Seite. Disney+ macht mit dem Erwachsenen-Katalog gleichzeitig eine “einfach zu bedienende Kindersicherung und PIN-geschützte Profile” verfügbar.

Neben den Serien “24”, “Lost”, “Desperate Housewives”, “How I Met Your Mother”, “Prison Break” oder “Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI” sollen auch zwei neue Produktionen das Sortiment erweitern.

Neue Serien bei DisneyStar

Eine der Serien nennt sich “Big Sky” und in den Hauptrollen sind “Vikings”-Darstellerin Katheryn Winnick und “Eiskalte Engel”-Star Ryan Philippe zu sehen. Die Serie handelt von zwei jungen Frauen, die in einem abgelegenen Städtchen entführt werden. Bei der Suche nach ihnen fällt auf, dass an diesem Ort nichts so ist, wie es scheint.

Die zweite angekündigte Serie der neuen Star-Kategorie ist “Love, Victor”. Dabei handelt es sich um eine Coming-of-Age-Serie, die im gleichen Universum wie die Romanverfilmung “Love, Simon” spielt. Dabei sucht der Teenager Victor nach seiner Identität und versucht herauszufinden in welche “sexuelle Orientierung” er sich einordnen kann.