Wir lieben den Herbst! Wir lieben das Homeoffice! Und wir lieben leckeres Essen! Jetzt ist es Zeit alles unter einen Hut zu bringen und sich mit gschmackigen Rezepten und herbstlichen Snacks das Homeoffice zu versüßen. Beim Schreiben läuft uns schon das Wasser im Mund zusammen. 🤤

Morgens: Fit in den Tag

Auch im Homeoffice ist es wichtig gut in den Tag zu starten, um produktiv arbeiten zu können. Klassisches Porridge geht natürlich immer, aber sind wir mal ehrlich – Abwechslung kann nicht schaden. Wir haben für euch ein Buchweizen-Porridge, dass lecker schmeckt und Energie für den Tag liefert.

Foto: Ulada / Shutterstock

Zutaten (1 Portion): 75g Buchweizen | 150ml Wasser, Milch oder Pflanzendrink | 1 Prise Salz | 1 Prise Zimt | 1 Prise Vanille | 1 Dattel | Obst nach Wahl | Mandelmus | Kokosflocken | gehackte Mandeln
So geht’s: Buchweizen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und mit klarem Wasser abspülen. Mit der Milch, Salz, Zimt, Vanille und der kleingeschnittenen Dattel aufkochen lassen. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen wurde. Anschließend das Obst kleinschneiden und mit Mandelmus, Kokosflocken und gehackten Mandeln garnieren! NOMS! 😍

Snacks #1

Wowza, kaum ist das Frühstück im Magen angekommen, könnten wir schon wieder weitersnacken! Geht’s dir auch so? Wie wäre es zwischendurch mit einem healthy Snack, der uns nicht zu schwer im Magen liegt und unser Gehirn mit Energie versorgt? Gemüsesticks und ein paar Nüsse sind perfekt für den Guster zwischendurch.

Foto: Polina Tankilevitch / Pexels

Zutaten: Karotten | Gurken | Paprika | eine handvoll Nüsse nach Wahl | bei Bedarf Hummus
So geht’s: Eigentlich selbsterklärend – das Gemüse wird easy in Sticks geschnitten und entweder so geknabbert oder in den Hummus gedippt. Die Nüsschen werden einfach so zwischendurch gesnackt. Enjoy!

Mittags: Pizza-Heaven

Nichts geht über PIZZA! 🙌🏼 Doch es muss nicht immer aus der TK-Abteilung oder vom Lieferdienst sein. Mit dem Dinkel-Pizzateig von Tante Fanny gelingt die selbstgemachte Pizza ruckizucki und wird zudem mega lecker. Wir haben für euch das passende Rezept für den Herbst: Vegetarische Kürbispizza! 🍕

Foto: Tante Fanny

Zutaten: 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Dinkel-Pizzateig 400 g | 100 g passierte Tomaten | 1 Knoblauchzehe | Salbei, gehackt | Rosmarin, gehackt | 300 g Kürbis, geschält, in dünne Streifen geschnitten | 1 rote Zwiebel | 125 g Mozzarella | 4-5 TL Basilikumpesto | Salz | Pfeffer
So geht’s: Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen und Teig direkt aus dem Kühlschrank verwenden. Passierte Tomaten mit Salz, Knoblauch, Salbei und Rosmarin mischen. Teig mit dem mitgerollten Backpapier direkt am Backblech entrollen. Mit Tomatensauce bestreichen. Mit Kürbis, rotem Zwiebel und Mozzarella belegen. Kürbispizza im Backofen 10 – 15 min. auf mittlerer Schiene backen. Nach dem Backen mit Basilikumpesto garnieren. Mahlzeit!

Snacks #2

Gäääähn – Wer kennt es nicht, am Nachmittag überkommt uns oft ein richtiges Tief. Damit wir für den Endspurt nochmal einen extra Schub Energie bekommen, haben wir einen powervollen und extraleckeren Snack für euch: Gefüllte Medjool Datteln.

Foto: Ella Olsson / Unsplash

Zutaten (4 Stk.): 4 weiche Datteln | 4 TL Erdnussbutter | 25 g dunkle Schokolade | Meersalz | Optional: Walnuss
So geht’s: Die Datteln aufschneiden und mit je einem Teelöffel Erdnussbutter füllen, eventuell eine halbe Walnuss hineinplatzieren, zusammendrücken und anschließend in den Kühlschrank legen. Anschließend die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Sobald die Schoki flüssig ist, die Datteln eintunken, mit Meersalz bestreuen und im Kühlschrank abkühlen lassen. Meeega! 🤤

Abends: Healthy greens

Nachdem wir uns jetzt den ganzen Tag gegönnt haben, genießen wir am Abend noch ein bisschen was “Leichteres”, das uns nicht allzu schwer im Magen liegt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem fancy Herbstsalat mit karamellisiertem Ziegenkäse? Wir sagen JA!

Foto: Jasmin Schreiber / Unsplash

Zutaten (1 Portion): 2 Handvoll Vogerlsalat oder Rucola | 3 Cocktailtomaten | 1 Birne | 2 EL gehackte Walnüsse |35 g Ziegenkäse (Rolle) | 1 TL Senf | 1 TL Honig | 1 EL Apfelessig | 1 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
So geht’s: Den Salat waschen, Tomaten vierteln, Birne in Stücke schneiden und in alles in eine Schüssel geben. Für das Dressing Senf, Honig, Apfelessig, Öl, Salz, Pfeffer und einen Schluck Wasser vermischen und über den Salat gießen. Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und auf einem Backblech im Rohr fünf Minuten grillen. Anschließend den Käse auf dem Salat platzieren und mit den Wallnüssen garnieren. 🙌🏼

So sieht ein perfekter Homeoffice-Tag mit allerlei leckeren, energiereichen und gesunden Gerichten also aus. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen. 👩🏼‍🍳