Nach nur einer Staffel als “Batwoman” in der gleichnamigen Serie gibt Schauspielerin Ruby Rose nun ihren Ausstieg aus der TV-Show bekannt.

Laut Berichten der US-Magazine Variety und dem Hollywood Reporter, sei ihr die Entscheidung, ihre Rolle als Hauptdarstellerin aufzugeben, “sehr schwer” gefallen. Einen Grund für ihr frühzeitiges Serien-Aus nannte Rose in ihrem Statement allerdings nicht.

Ruby Rose hört nach einer Staffel als Batwoman auf

Fans der Fernsehserie “Batwoman” müssen nun ganz stark sein. Denn laut den US-Medien Variety und Hollywood Reporter soll die Hauptdarstellerin Ruby Rose gestern (19. Mai) die “sehr schwierige Entscheidung” getroffen haben, ihre Rolle als TV-Superheldin nach einer Staffel an den Nagel zu hängen. Demnach wird die Schauspielerin nicht für eine zweite Staffel zurückkehren. Einen Grund für das überraschende Aus ihrer Rolle habe Rose laut Medienberichten bislang noch nicht genannt. “Die Entscheidung habe ich nicht leichtfertig getroffen, da ich den ultimativen Respekt für den Cast, die Crew und allen Beteiligten bei der Serie habe, sowohl denen in Vancouver als auch in Los Angeles”, heißt es unter anderem in einem Statement der Darstellerin.

Neue Batwoman gesucht

Anfang des Jahres teilten das verantwortliche Fernsehstudio Warner Bros. sowie der Fernsehsender CW mit, dass man für 2021 eine zweite Staffel von “Batwoman” plane. Wie nun aus einer offiziellen Presseaussendung hervorgeht, möchte man die Rolle innerhalb der nächsten Monate neu besetzen. Hierfür suche man bereits nach einer Schauspielerin, die wie Rose, der LGBTQ-Gemeinde angehöre. Die Schauspielerin hatte mit ihrer Rolle als Batwoman Filmgeschichte geschrieben. So war sie die erste homosexuelle Frau, die eine TV-Superheldin spielte. Zudem wird die Rolle der Frau im Fledermaus-Kostüm in den Comics derzeit als lesbische Frau mit jüdischen Wurzeln, die in der fiktiven Stadt Gotham City gegen Gesetzesbrecher kämpft, dargestellt.

Ruby Rose lebt ihre Homosexualität seit ihrem 13. Lebensjahr offen aus. Neben Aufritten in Filmen wie “John Wick: Kapitel 2”, “Pitch Perfect 3” oder “Meg”, kennt man sie vor allem durch ihre Rolle als Stella Carlin in der Serie “Orange is the new Black”.