Keiner mag es betrogen zu werden. Auch einer Sport-Reporterin ging es da ähnlich, als sie herausfand, dass ihr Freund das Bett heimlich mit einer anderen Frau teilte.

Durch ein Fitnessarmband, dass sie ihrem Ex-Freund schenkte, entdeckte Jane Slater den heimlichen Betrug.

So deckte Jane Slater Fremdgänger auf

Auf Twitter erzählte die Sport-Reporterin ihren Fans, wie sie herausfand, dass ihr ehemaliger Lover sie mit einer anderen Frau betrog. Sie antwortete dabei zunächst auf die Frage einer Userin, ob es denn okay wäre seinem Liebsten zu Weihnachten eine Armbanduhr zu schenken. Die Sport-Reporterin kommentierte die Frage mit einem klaren Ja. “Ein Ex-Freund hat mir einmal ein Fitbit zu Weihnachten geschenkt. Ich habe sie geliebt. Wir haben unsere Accounts synchronisiert und uns gegenseitig motiviert“, schrieb sie.

Fitnessarmband: Frau bemerkt mitten in der Nacht hohe Aktivität

Wie die Reporterin weiter berichtet, wurde ihrem Ex-Freund das Fitnessarmband allerdings schließlich zum Verhängnis. Denn eines Nachts stellte die Frau plötzlich eine unverhältnismäßig hohe Aktivität beim Armband ihres Freunds fest. Dabei handelte es sich jedoch nicht um sportliche Aktivität, wie die Reporterin außerdem erzählt. “Spoiler Alert: Um 4 Uhr morgens war er tatsächlich nicht in einem Sportkurs angemeldet”, erklärte sie via Twitter. Die Aussagen der Frau lassen vermuten, dass ihr Partner wohl eher gerade mit einer anderen Frau im Bett lag. Jane Slater bestätigte dies zwar nicht, dennoch trennte sie sich schlussendlich von dem Mann.