In Dortmund hat eine betrunkene Frau einem Polizisten auf den Hintern geschlagen. Der Mann erstattete deshalb Anzeige wegen sexueller Belästigung.

Ein Alkoholtest bei der 28-Jährigen ergab einen Wert von rund 1,6 Promille.

Betrunkene schlägt Polizist auf den Po: Anzeige wegen sexueller Belästigung

Weil eine betrunkene Frau am Montagnachmittag am Dortmunder Hauptbahnhof einen Polizisten “unvermittelt” auf den Hintern schlug, erstattete der Mann Anzeige wegen sexueller Belästigung. Wie es in einer Pressemitteilung der Dortmunder Polizei heißt, habe sich die 28-Jährige dem Beamten von hinten genähert und ihm “unvermittelt auf sein Gesäß geschlagen”. Bei der anschließenden Kontrolle beleidigte sie die Beamten. Weil sich die Frau nicht ausweisen konnte und sie sich außerdem nicht beruhigen ließ, brachten sie die Polizisten daraufhin auf die Wache. Dort verbrachte sie den Rest des Tages in einer Ausnüchterungszelle. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,6 Promille.

Polizei wertet Bodycams aus

Die Bodycams der Polizisten zeichneten den Vorfall währenddessen auf, so die Dortmunder Polizei. Diese Aufnahmen will man nun genau auswerten. Außerdem werde ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung und Beleidigung eingeleitet. Laut der Presseaussendung sei die Frau bereits polizeibekannt.