Sex unter Freunden ist keine Seltenheit. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zum Thema Freundschaft Plus. Demnach hatte bereits 62 Prozent der Befragten eine sexuelle Beziehung zu einem Freund oder einer Freundin.

Das Konzept, das wir hauptsächlich aus Filmen und Serien kennen, ist also doch weiter verbreitet, als wir dachten.

Freundschaft Plus: So häufig kommt Sex unter Freunden tatsächlich vor

Wir alle kennen den Spruch “Guten Freunden gibt man ein Küsschen” – manchmal ist es dann aber wohl doch mehr… Das zeigt zumindest eine aktuelle Umfrage der Erotik-Community JOYclub, die 2.000 ihrer vier Millionen Mitglieder aus Deutschland zum Thema Freundschaft Plus befragt hat. Und das Ergebnis ist recht spannend: Denn Sex mit jemandem aus dem Freundeskreis ist demnach scheinbar eher die Regel als die Ausnahme.

Mehr als die Hälfte hatte schon Sex mit einem Freund oder einer Freundin

Während sich 75,2 Prozent der 2.000 befragten Männer und Frauen aktuell vorstellen können, mit jemandem aus dem Freundeskreis ins Bett zu gehen, scheint es bei der Mehrheit nicht nur bei dieser Vorstellung zu bleiben. Denn 62 Prozent der Befragten gaben an, bereits eine sexuelle Beziehung zu einem guten Freund oder einer guten Freundin gehabt zu haben. Doch wie im Film scheint das auch im echten Leben nicht ganz unproblematisch zu bleiben. Umso weniger überrascht es uns aufgrund der hohen Freundschaft-Plus-Quote also nicht, dass Freundschaften zum anderen Geschlecht in einer Beziehung immer wieder zu Eifersuchtsszenen führen. Auch da wurde im Zuge der Studie abgefragt.

Freundschaften zum anderen Geschlecht führen zu Problemen in Beziehungen

Laut der JOY-Umfrage haben 44,6 Prozent der Befragten ein Problem damit, wenn ihr Partner gleichzeitig enge Freundschaften zum anderen Geschlecht pflegt. Bei weiteren 7,6 Prozent ist diese Konstellation tatsächlich schon mal schiefgegangen und der Partner hatte einen Seitensprung mit dem oder der BFF. Für knapp 48 Prozent ist eine solche Freundschaft allerdings keine Gefahr für die eigene Beziehung.

Freundschaft Plus: Kann man auch nach dem Sex noch befreundet sein?

Entgegen gängiger Erwartungen bleibt die Mehrheit der Freundschaft – zumindest laut aktueller Umfrage – auch nach dem Sex bestehen. 82 Prozent der Befragten geben nämlich an, dass ihre Freundschaft nicht unter dem Sex gelitten hat und sie auch im Anschluss weiterhin Freunde geblieben sind. Nur bei 12,2 Prozent war die Freundschaft nach dem sexuellen Stelldichein beendet.

Zum Liebesglück scheint eine Freundschaft Plus in den meisten Fällen allerdings auch nicht zu führen. Denn nur bei 5,5 Prozent der Befragten ist nach dem Sex aus der Freundschaft auch tatsächlich eine Beziehung geworden. Umgekehrt scheint die Sache hingegen etwas erfolgreicher zu sein – nämlich auch spannend: Bei 29,3 Prozent wurde aus einer gescheiterten Beziehung am Ende eine Freundschaft Plus.