In den USA haben sich in den vergangenen 24 Stunden mehr als 65.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Während die Zahl der Neuinfektionen am Donnerstag laut Nachrichtenagentur Reuters (9. Juli) noch bei 60.565 lag, liegt der neue 24-Stunden-Rekord mittlerweile bei insgesamt 65.551.

Es handelt sich um einen weltweiten Rekordwert seit Ausbruch der Pandemie.

USA melden 65.000 Neuinfektionen an einem Tag

Wie aktuelle Zahlen der Johns-Hopkins-Universität zeigen, wurden in den USA innerhalb von 24 Stunden insgesamt 65.551 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Zahl der neuen Todesfälle von infizierten Menschen lag unterdessen den dritten Tag in Folge über 800. In 41 der 50 Bundesstaaten nahmen die Neuansteckungen in den vergangenen zwei Wochen weiter zu. Der US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci spricht mittlerweile vom “schlimmsten Albtraum”.

Am stärksten von der Pandemie betroffen

Die Amerikaner sind zunehmend gespalten, was etwa Maskenpflicht sowie Schul- und Betriebsöffnungen angeht. Die Vereinigten Staaten sind weltweit am stärksten von der Pandemie betroffen. Festgestellt wurden bislang mehr als 3,1 Millionen Infektionen und über 133.000 Todesfälle (Stand: 10. Juli). 

Coronavirus in Russland und Indien

Unterdessen steigen auch die Zahlen der Neuinfektionen und Todesfälle in Russland und Indien immer weiter. Indien meldet 26.506 Neuinfizierte, womit sich die Gesamtzahl der Marke von 800.000 nähert. Indien steht damit weltweit auf Rang drei. Insgesamt sind bislang mehr als 21.000 Menschen in Indien an dem Virus gestorben. Angesichts der Entwicklung kündigen lokale Behörden vielerorts an, die Einschränkungen wieder zu verschärfen.

In Russland ist die Zahl der Corona-Toten auf über 11.000 gestiegen. Die Gesundheitsbehörden melden 174 Tote in den vergangenen 24 Stunden und damit insgesamt 11.017. Die Zahl der Neuinfektionen beziffern sie auf 6635, womit sich nach amtlichen Angaben insgesamt 713.936 Menschen in Russland infiziert haben, der weltweit vierthöchste Wert. 489.068 davon seien genesen.

(Quelle: Reuters / red)