Auch in diesem Jahr gibt es eine neue Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. Zum 17. Mal sucht Heidi Klum nach talentierten Nachwuchsmodels. Doch diesmal ist so einiges anders.

Auch der Starttermin für die neuen Folgen steht bereits fest.

„Germanys Next Topmodel“: Alle Infos zur neuen Staffel

Was wäre ein Jahr ohne Heidi Klums Modelshow?! Richtig: Total langweilig und mit so einigen TV-Aufregern weniger! Deshalb gibt es auch 2022 eine weitere Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. Die Zuseherinnen und Zuseher erwarten viele Neuerungen und Dinge, die man so vielleicht nicht erwartet hätte, wie „GNTM“-Sprecherin Tina Land der Deutschen Presse-Agentur verriet.

Der Cast der neuen Staffel sei vielfältiger und überraschender denn je, heißt es. Denn in diesem Jahr gab es für die Bewerberinnen ein neues, weit nach oben geschraubtes Alterslimit. So konnten sich auch erstmals ältere Model-Anwärterinnen bewerben. Noch nie kam es vor, dass eine 68-Jährige in die engere Auswahl gekommen ist. Und statt BFFs oder Zwillingen ist in diesem Jahr auch ein Mutter-Tochter-Duo dabei. „Es gibt kleine, sehr große, kurvige, schlanke, junge und ältere Teilnehmerinnen. Unsere Jüngste ist 18, die Älteste 68“, kündigte Heidi Klum bereits an.

Apropos Mutter-Tochter-Duo: Ob Leni Klum, die Tochter von Heidi, diesmal auch wieder zu sehen ist, hält sich die Model-Mama noch offen. „Vielleicht“, sagte sie laut ProSieben auf einer Pressekonferenz. „Müssen wir gucken, vielleicht kommt sie vorbei. Sie hat schon Interesse und liebt natürlich die Sendung.“

Die meiste Zeit sollen die Nachwuchsmodel in Griechenland verbringen. Der Staffel-Auftakt findet in Athen statt, danach reisen die Kandidatinnen weiter auf die Insel Mykonos. Diesmal soll aber auch wieder in Heidi Klums Wahlheimat Los Angeles gedreht werden. 

Diese Star-Juroren sind dabei

Eine Sache behält Heidi Klum auch in der neuen Staffel bei: Statt einer fixen Jury kommen in jeder Folge neue, hochkarätige Gast-Juroren dazu und bewerten die Leistung der Models. Mit dabei sind unter anderem die beiden Modedesigner Jean Paul Gaultier und Christian Cowan sowie Sängerin Kylie Minogue und die Star-Fotografen und Dauergäste der Show Rankin und Yu Tsai.

Das neue und diverse Konzept der Show soll aber nicht bei allen sonderlich gut ankommen, wie Heidi Klum bereits im Vorfeld kritisiert. „Es sind leider sehr viele bekannte Designer abgesprungen, die uns vorher zugesagt hatten. Der Grund: die Maße unserer Models. Man hört immer, wie wichtig Diversity ist, aber wenn es drauf ankommt, dann irgendwie doch nicht wirklich, wie wir am eigenen Leib erfahren haben“, so das Topmodel.

Wer schon gespannt auf die neuen Folgen ist, muss sich nicht mehr lange gedulden. Denn die 17. Staffel von „Germany’s Next Topnodel“ startet schon am 3. Februar und läuft jeden Donnerstag um 20.15 auf ProSieben.