Mareike Lerch sitzt auf den Malediven fest. Denn wie die Kandidatin der aktuellen GNTM-Staffel via Instagram verriet, befindet sie sich aufgrund des Coronavirus derzeit unter Quarantäne.

Sowohl die 24-Jährige als auch alle anderen Hotelgäste dürfen die Insel bis auf Weiteres nicht verlassen.

Coronavirus: GNTM-Kandidatin Mareike sitzt auf Malediven fest

Das Coronavirus hat sich mittlerweile weltweit ausgebreitet. Auch auf den Malediven wurden bereits zahlreiche Verdachtsfälle gemeldet. Aus diesem Grund darf die Insel derzeit weder betreten noch verlassen werden. Mareike Lerch, Kandidatin der aktuellen GNTM-Staffel, befindet sich aktuell in einem Luxushotel auf Kuredu Island. Zusammen mit weiteren Hotelgästen steht sie, aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr, nun unter Quarantäne. Via Instagram bestätigte das Model jetzt den Vorfall. “Wie einige schon mitbekommen haben sind wir hier nun mit allen Gästen unter Quarantäne und dürfen die Insel bis auf Weiteres nicht mehr verlassen“, kommentiert sie dabei ein Bild, das sie mit Taucherbrille zeigt. Krank sei sie laut eigenen Angaben nicht. Dennoch halte sie sich derzeit lieber in der Nähe von Fischen, als von Menschen auf.

Auswirkungen auf ihre Teilnahme bei GNTM hat ihr derzeitiger Aufenthalt auf den Malediven nicht. Denn alle Folgen bis zum Finale sind bereits abgedreht.