Achtung Spoiler! In den USA ist die erste Folge des “Gossip Girl”-Reboots bereits erschienen. Und dabei wurde gleich von Anfang an die Identität von Gossip Girl 2.0 enthüllt.

Wo man sich das Reboot in Österreich oder Deutschland ansehen kann, ist derzeit noch nicht bekannt.

Identität von Gossip Girl 2.0 enthüllt

Wer wird das neue Gossip Girl? Diese Frage stellen wir uns seitdem der Sender HBO verkündet hat, dass sie ein Reboot der Erfolgsserie drehen. Doch dieses Mal müssen wir nicht sechs Staffeln lang warten, damit die Identität gelüftet wird. Gleich in Folge eins wird in dem Reboot nämlich gezeigt, wer hinter der anonymen Klatsch-Seite steckt.

Achtung Spoiler! In den USA wurde am Donnerstag die erste Folge vom “Gossip Girl”-Reboot ausgestrahlt. Dabei wurden die Fans gleich von Anfang an überrascht. Denn wir wissen bereits jetzt, wer die Upper East Side mit Tratsch und Klatsch versorgt. In Folge eins wird Julien (Jordan Alexander) gleich als die neue Anführerin etabliert. Und die neue Blair Waldorf hat es genauso wie ihre Vorgängerin faustdick hinter den Ohren. Sie und ihre Clique schrecken auch nicht davor zurück, Lehrer zu schikanieren. Als die junge Lehrerin Kate Keller (Travi Gevinson) daraufhin wütend wird, erfährt sie von einem Lehrer-Kollegen, der früher Schüler der Privatschule Constance Billard war, von dem alten Gossip Girl. Schnell beschließen sie gemeinsam eine neue Version davon zu starten, um der elitären Clique das Leben schwer zu machen. Ob das gut enden wird?

Einblick hinter die Fassade

In der Original-Serie mussten Fans sechs Staffeln lang raten, wer sich hinter der Klatsch-Seite verbirgt. Schlussendlich offenbarte Dan Humphrey sein Geheimnis und erklärte, dass er die Seite nur startete, um endlich bei der Liebe seines Lebens Serena van der Woodsen zu landen. Hat ja auch funktioniert. Doch bei der Neuauflage ist alles anders und wir wissen von Anfang an, wer sich hinter Gossip Girl 2.0 versteckt.

Aber warum hat man sich überhaupt dafür entschieden, die Identität der Klatschtante direkt zu enthüllen? Showrunner Joshua Safran erklärte diese Entscheidung gegenüber TVLine: “Der Grund, eine Serie erneut zu machen, ist, sie neu zu erfinden”. Bei Dan haben die Zuseher nie gesehen, wie er böse und hinterlistige Geheimnisse der Elite teilt. Jetzt sollen Fans aber erstmals einen Einblick hinter die Gossip Girl-Fassade bekommen.