Diesen Donnerstag heißt es wieder “Germany’s Next Topmodel” schauen, denn um 20:15 auf Prosieben wird es wohl ziemlich heiß her gehen. Wie jedes Jahr müssen sich die verbliebenen Top 10 nämlich dem harten Alltag als “Person der Öffentlichkeit” stellen und werden in einem Interview von einer Journalistin ganz schön unter Druck gesetzt. Da tauchen dann Dinge aus der Vergangenheit von so manch einem Mädchen auf, die wohl besser im Verborgenen geblieben wären. Besonders hart scheint es Kandidatin Sally (17) zu treffen, denn sie scheint früher gerne “freizügige Bilder” verschickt zu haben…

GNTM-Sally verschickt Oben-Ohne-Foto

„Du hast einem Mann freizügige Bilder von dir geschickt?“, mit diesem Satz wird Sally im Interview überrumpelt, denn damit konnte wohl niemand rechnen. Sie streitet allerdings nichts ab, sondern gibt schnell zu, dass es diese Fotos tatsächlich gibt: “Es gibt halt einfach ein Oben-Ohne-Bild.” Vor der Jury scheint es, als würde Sally relativ locker mit dem “Skandal” umgehen – zumindest in den Szenen, die wir im Trailer zur elften Folge bereits sehen können.

Minderjährige Sally hat Nacktfotos im Internet?

Für viele scheint es vor allem schockierend zu sein, dass Sally erst 17 Jahre alt ist. Daher werden auch wir das Nacktfoto aus Jugendschutz-Gründen wohl auch nicht so ganz zu sehen bekommen. Diese Lektion wird aber sicherlich eine harte für jede einzelne der zehn verbliebenen Kandidatinnen. Das Netz vergisst eben nie…

So sah Sally früher aus:

Die 17-Jährige hat bei GNTM wohl (neben Zoe) die krasseste Verwandlung durchgemacht. Wie sie eigentlich vor ihrer Teilnahme aussah? Ein Bild auf dem Instagram-Account ihres Freundes “Juicy Gay” zeigt sie noch im August 2017 mit langen braunen Haaren und extra-langen Fingernägeln – eigentlich gar nicht die Sally, die wir von “Germany’s Next Topmodel” kennen.

Leben Leben

Ein Beitrag geteilt von Juicy Gay (@juicygaysus) am