Nur eine kann “Germanys Next Topmodel” werden. Und für diesen Traum wurde den Kandidatinnen bei GNTM gestern (16. März) so einiges abverlangt. Vor allem das Finale hatte es in sich.

Denn dort enthüllten die Mädchen erstmals schockierende und herzergreifende Geheimnisse.

GNTM: So schlimm war Maureens Kindheit

Das Finale der gestrigen Folge hätte bei GNTM nicht emotionaler ausfallen können. Die Mädchen hatten die Aufgabe, nach ihrem Walk eine Rede zu halten, die eine positive Botschaft an die Außenwelt beinhalten sollte. Während einige Kandidatinnen wie Lijana in ihren Reden an mehr Positivität und Freude am Leben appellierten, ging es bei Maureen und Nadine schon emotionaler zu. Denn mit ihrer Kindheitsgeschichte rührte Maureen ihre Mitstreiterinnen und Heidi zu Tränen. So erzählte sie von einem Mädchen, dass aufgrund ihrer Hautfarbe von anderen Kindern bespuckt, beschimpft und mit Sachen beworfen wurde. “Dieses Mädchen war ich”, gestand die 20-Jährige dann unter Tränen. Heidi zeigte sich sichtlich beeindruckt. “Du hattest auch keine leichte Kindheit. Aber es ist toll zu sehen, dass du das Negative nicht mitgezogen hast, sondern dass du so ein Sonnenschein bist”, kommentiert die Model-Mama die Rede der Wienerin.

Nadine verlor Freundin an Krebs

Und auch Nadine hat einen schrecklichen Schicksalsschlag durchlebt. In ihrer Rede machte sie reinen Tisch und sprach zum ersten Mal über ihre harte Vergangenheit. “Meine Schwester hatte vor sechs Jahren Krebs. Vor vier Jahren habe ich eine Freundin an diese Erkrankung verloren, weil es keine perfekte Stammzellenspende für sie gab”, begann sie ihre Rede. Anschließend berichtete die 20-Jährige, dass sie sich selbst für eine Stammzellenspende typisieren ließ. “Schenke eine zweite Chance weiterleben zu dürfen“, lautete deshalb ihr Aufruf an ihr Publikum. Ihre Kolleginnen, die ihre Rede über einen Bildschirm verfolgten, konnten ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Und auch Heidi vergoss ein paar Tränchen. Trotz ihrer schlimmen und berührenden Geschichte, endete die Reise bei GNTM für Nadine in Folge Zwölf.