Heidi Klum sprach nun im Interview mit der Gala über ihre Tochter und Nachwuchsmodel Leni Klum. Dabei verriet sie nicht nur, dass Leni in Zukunft vielleicht mal GNTM-Moderatorin werden könnte, sie erklärt auch, was die 16-Jährige von den Mädchen unterscheidet, die um den Titel “Germany’s Next Topmodel” kämpfen.

Leni gab vor wenigen Wochen ihr Model-Debüt auf dem Cover der deutschen Vogue.

Leni Klum ist “mutig”

Leni Klum scheint ihrer berühmten Model-Mama alle Ehre zu machen. Nachdem sie im Dezember gemeinsam mit Heidi auf dem deutschen Vogue-Cover zu sehen war, konnte die 16-Jährige nicht nur weitere Fotoshootings an Land ziehen, sondern lief vor Kurzem auch auf der Berlin Fashion Week. Heidi Klum zeigt sich im Interview mit dem Magazin Gala extrem stolz. Sie ist stark, selbstbewusst, fröhlich, neugierig, mutig und offen für Neues“, schwärmt die 47-Jährige. Sie verrät sogar, was das junge Nachwuchstalent von den GNTM-Models unterscheidet. Anders als bei vielen der Mädchen bei Germany’s Next Topmodel, müsse sie ihre Tochter bei ihren Fotoshootings nicht anfeuern oder ihr Tipps geben. “Leni bietet von alleine so viel an, dass ich da gar nichts machen muss”, erklärt Heidi.

Außerdem verriet sie im Interview, dass Leni schon ein kleiner GNTM-Profi sei. “Sie ist von Sekunde eins mit dabei, sie hat jedes Jahr mitgefiebert und liebt die Sendung genauso sehr wie ich. In den 16 Jahren hat sie an so vielen krassen Shootings teilgenommen, die meine Mädchen gemacht haben, sie hat auch hinter den Kulissen immer alles mitbekommen.” Heidi könne sich also auch gut vorstellen, ihr Modeaktionsszepter irgendwann an ihre Tochter abzugeben. Gibt es dann also “Germany’s Next Topmodel by Leni Klum”? Wir werden sehen.

Heidi Klum schließt Rückkehr nach Deutschland nicht aus

Außerdem plauderte Heidi auch ein bisschen über ihre eigenen Zukunftspläne. Im Moment befindet sie sich ja in ihrer deutschen Heimat, um die aktuelle GNTM-Staffel zu drehen. Eigentlich wohnt das Model in den USA. Eine permanente Rückkehr schließen sie und Ehemann Tom Kaulitz aber nicht aus. “Ich liebe Deutschland. Mein Mann und ich könnten uns durchaus vorstellen, wenn wir grau und alt sind, in Europa zu leben”, so Heidi gegenüber der Gala.