Die dramatischen Szenen bei HADEB als Sascha wenige Minuten nach der Trauung bereits von seiner Neo-Ehefrau Tamara verlassen wurde, haben für feuchte Augen bei den Zusehern gesorgt. Doch auch die Produzenten der Sendung hatten scheinbar Mitleid und machten sich unter dem Titel “Zweite Chance für Sascha” auf die Suche nach einer neuen Liebe für den unglücklichen Single-Mann. Doch auch diese Liebe scheint erloschen – warum? Weil Sascha sich angeblich sowieso nur für Computerspiele interessiert.

Hochzeit auf den ersten Blick: Sascha wurde erneut verlassen

“Saschas zweite Chance…. (die hat er nicht verdient)”, betitelt seine neue (Ex-)Freundin Kim Krause ihren Facebook-Post, mit dem sie die Wahrheit über ihn und “Hochzeit auf den ersten Blick” ans Licht bringen will. Bereits beim ersten Kennenlernen soll Sascha ihr gegenüber klargestellt haben, dass er sich nicht auf sie einlassen werde und dass sie vor den Medien kein schlechtes Wort über ihn verlieren sollte, “aber ich durfte zumindest seinen Rücken rasieren. Zärtlichkeiten gab es nicht. Sein Computerspiel war dann dran und ich saß alleine im Wohnzimmer.” 14 Stunden war Kim jedesmal für Hin- und Rückweg unterwegs, wenn sie ein Wochenende mit ihrem “Schatz” verbringen wollte. Der interessierte sich dann aber scheinbar wenig für sie und verbrachte seine Zeit lieber mit Freunden, Sport oder Computerspielen. “In seinen Augen benötigt er mich nur für die Medien und um Bilder von uns zu posten. Die Wirklichkeit sieht sehr traurig aus. Ich komme mir wie ein Möbelstück vor. Der liebevolle Sascha braucht nur sein Computerspiel, seinen Sport und die Medien. Mehr nicht.” Und so verschwindet das nächste HADEB-Paar von der Bildfläche – die arme Kim.