Vor neun Tagen hat der Brite Richard Branson seinen Flug ins Weltall erfolgreich absolviert. Heute zieht Jeff Bezos nach. Der Amazon-Gründer fliegt mit der 82-jährigen Pilotin Wally Funk, einem 18 Jahre alten Niederländer und seinem Bruder in den Weltraum.

Der Countdown läuft: Um 15:00 (MESZ) geht’s los!

Jeff Bezos startet Weltraumflug

Vor neun Tagen ist der Brite Richard Branson ins Weltall geflogen und hat damit mehr oder weniger eine neue Form des Tourismus eingeleitet. Heute ist Jeff Bezos an der Reihe. Der Amazon-Gründer startet um 15:00 (MESZ) mit seiner Rakete von der texanischen Wüste aus.

Mit an Bord befindet sich sowohl der älteste als auch der jüngste Mensch, der jemals im All war. Zum einen hat die 82-jährige US-Pilotin Wally Funk einen Platz als Ehrengast in der Raumkapsel. Und zum anderen der erst 18 Jahre alte Niederländer Oliver Daemen. Dessen Vater wollte das heiß begehrte Ticket während einer Auktion ersteigern, verlor dann aber gegen einen Bieter, der 28 Millionen Dollar dafür geboten hat. Doch aufgrund von “Terminkollisionen” musste der ursprüngliche Passagier nun absagen und das Ticket ging an Daemen. Auch der Bruder von Jeff Bezos, Mark, ist mit an Bord.

Elf Minuten im All

Nach dem Start in Texas befinden sich die Bezos-Brüder, Wally und Daemen nur rund elf Minuten im Weltall. Dabei können sie dann die Schwerelosigkeit sowie einen einzigartigen Blick auf die Erde und den Weltraum von der Kapsel der Blue Origin aus genießen.

Das Abenteuer soll die Passagiere auch zur sogenannten Karman-Linie führen, die sich in 100 Kilometern Höhe befindet. Laut internationaler Definition markiert das auch die Grenze zum Weltraum. Wenn die Raumkapsel diesen Punkt erreicht, ist Bezos rund 15 Kilometer höher ins Weltall geflogen, als sein “Rivale” Richard Branson. Damit hat der Wettkampf der Milliardäre nun offiziell begonnen!